- Bildquelle: ProSieben / SAT.1 / Claudius Pflug © ProSieben / SAT.1 / Claudius Pflug

Im Finale von "The Voice of Germany" 2020 wurde getanzt, gelacht, gejubelt, geweint und gefeiert. Ein mitreißender Auftritt reihte sich an den nächsten und die Coaches waren zu Recht stolz auf ihre starken Finalisten. Am Ende entschieden die Zuschauer: Paula Dalla Corte aus Team Samu und Rea ist die neue Gewinnerin. Sie konnte mit ihren Auftritten die Zuschauer begeistern und mit 43,79 Prozent die meisten Stimmen einheimsen. Kurz nach Mitternacht wurde sie zur neuen Siegerin gekürt.

+++ Update 21. Dezember 2020 +++

Die Siegerin führt die iTunes-Charts an

Paula ist noch nicht lange die neue Gewinnerin von "The Voice", da kann sie schon die ersten Erfolge vermelden. Über Nacht schießt sie auf Platz 1 der iTunes-Charts. Die Fans sind von ihrer Stimme und ihrem Song genauso begeistert wie Gast-Star Sarah Connor, die von Paulas Stimme absolut verzaubert ist.

Paula Dalla Corte: "Ich habe Bock, Sachen auszuprobieren"

Die Euphorie nach dem Sieg ist groß und Paula hat vor, die Musikwelt weiter zu erobern. "Ich bin stolz auf mich. Ich habe Bock, Sachen auszuprobieren und meine komplett eigene Musik rauszuballern", verspricht Paula unmittelbar nach ihrem Sieg und dankt ihren Coaches Samu Haber und Rea Garvey: "Die sind geil, die sind einfach geil. Ich habe gelernt, Spaß bei der Arbeit zu haben und dass ich durchziehen soll."

Samu Haber und Rea Garvey - stolze Coaches

Nach Paulas deutlichem Sieg äußern sich ihre Coaches Rea Garvey und Samu Haber über die Zeit, die sie gemeinsam mit ihrem Talent bei "The Voice" gegangen sind. "Paula ist eine Künstlerin, ein bisschen mehr als die Anderen. Sie hat mit 19 Jahren so viel Energie und Lebenserfahrung – ich bin wirklich ein Fan", schwärmt Samu Haber von der Schweizerin, und Rea Garvey verrät: "Paula hat uns immer total gecatcht. Wir können nicht weggucken, wir können nicht weghören, sie war immer so bezaubernd."

Samu Haber und Rea Garvey triumphieren in der Jubiläumsstaffel auf dem finnisch-irischen Doppelstuhl jeweils zum zweiten Mal als Siegercoaches. Samu konnte in Staffel 7 mit Natia Todua das Siegertalent stellen und Rea Garvey führte in Staffel 2 Nick Howard zum Gewinn.

Der finnische Sänger nutzt auch Instagram, um seinen Stolz und seine Freude auszudrücken. "Am Ende brachte sie die Herzen von allen zum Schmelzen und erreichte rekordverdächtige Zahlen. Aus guten Gründen", schreibt er. "So verdient."

Yvonne Catterfeld, die Paula ebenfalls gerne im Team von sich und Stefanie Kloß gehabt hätte, nutzt die Gelegenheit, um zu gratulieren. "Absolut verdient", schreibt sie. "Eine feste Umarmung und Glückwünsche!"

+++

Paula Dalla Corte ist die Siegerin 2020

Mit drei Auftritten hatte Paula die Möglichkeit, das Publikum vor den Fernsehern umzuhauen – und sie nutzt ihre Chance. Sie singt "Strong" von London Grammar, performt gemeinsam mit Gast-Star Sarah Connor "Bye Bye" und weckt dabei Sehnsucht auf eine Zeit nach Corona.

Schließlich steht sie mit ihren Coaches Samu und Rea auf der Bühne, um ihren eigenen Song darzubieten. Die Musiker halten sich zurück, damit Paula mit "Someone Better" scheinen kann. Paula zeigt: Das, was Gast-Coach David Guetta sowie Samu und Rea bereits wahrnahmen, ist da: Das Talent gehört auf die Bühne – und das sehen auch die Zuschauer so.

Im Clip: Paula Dalla Corte singt mit Samu und Rea "Someone Better"

Eine überwältigende Mehrheit

Dann wird es Zeit für die Ergebnisse. Bevor die Namen der Sieger enthüllt werden, ist schon ersichtlich: Eines der Talente konnte eine große Menge an Zuschauerstimmen einsammeln. Mit ganzen 43,79 Prozent liegt einer der Sänger in Führung. Dann wird das Ergebnis enthüllt und Paula ist "The Voice of Germany" 2020!

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.