Lasset die Kämpfe beginnen: In der Battle Round müssen sich Talente derselben Coachinggruppe miteinander messen. Hier kannst Du unsere Kandidaten auf ihrem Weg zum Battle begleiten. Wir zeigen Dir in exklusiven Videos, was die Talente von ihren Gesangspartnern/Kontrahenten halten und wie sie sich auf die Battle Round vorbereiten.

Battle Round – Von Teammitgliedern zu Kontrahenten

Du bist Dir noch nicht ganz sicher, was in der Battle Round passiert? Kein Problem, wir erklären Dir hier gerne den Ablauf von „The Voice 2018“ – natürlich inklusive der Battle Round.

"The Voice of Germany" beginnt mit den Blind Auditions. Dort stellen sich die Sängerinnen und Sänger den roten Stühlen der Coaches, die zu diesem Zeitpunkt noch mit dem Rücken zu den Talenten sitzen. Die Sängerinnen und Sänger singen einen selbstausgewählten Song begleitet von einer Live-Band; können Sie damit die Coaches überzeugen, drücken sie einen Knopf und drehen ihren Stuhl zur Bühne. Dreht sich mehr als ein Coach um, darf das Talent entscheiden, wen er als Coach für die weiteren Runde möchte.

Sind die Blind Auditions geschafft, beginnt das harte Training für die Talente. Gemeinsam mit ihren anderen Teammitgliedern werden sie von den Coaches gefördert und gefordert – und auf die Battle Round vorbereitet.

Die Battle Round stellt die zweite Phase von „The Voice of Germany“ dar. Nun singen zwei oder drei der Talente aus demselben Coachingteam gemeinsam einen Song – doch nur einer der Teilnehmer kann weiterkommen. Entschieden wird dies von den jeweiligen Coaches – die durch einen „Steal Deal“ auch ein Talent, das von einem anderen Coach abgelehnt wurde, übernehmen können.

Nun folgt die dritte Phase, in der die Coaches die Sängerinnen und Sänger auswählen, die in den Liveshows auftreten dürfen. In den Liveshows treten die Künstler wiederum innerhalb ihrer Coachinggruppen gegeneinander an – alle Entscheidungen, die in den Liveshows fallen, werden allein durch den Zuschauer gefällt. Du kannst also direkt beeinflussen, welche Talente es ins Finale schaffen und letztendlich „The Voice of Germany“ werden.

Die Battles – Online und im TV

So viel zur Theorie hinter "The Voice 2018" – jetzt fehlt nur noch etwas Anschauungsmaterial. Und davon haben wir reichlich. Natürlich kannst Du die Battles ab 18. November 2018 in SAT.1 und ab 22. November 2018 auf ProSieben im TV verfolgen – aber auch online gibt es jede Menge Inhalte, die einen Blick lohnen. Unser Tipp also: Einfach beides kombinieren. Online bekommst du exklusive Behind-the-scenes-Einblicke und siehst, wie die Vorbereitungen für die Battle Round ablaufen. Im TV kannst du dann die Auftritte der Kandidaten mitverfolgen und erfahren, wer es in die nächste Runde schafft – das geht übrigens auch wunderbar im ProSieben-Livestream bzw. im Sat.1-Livestream.

Battles Staffel 4

Battles Staffel 3

Meistgesehene Videos

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.