Teilen
Merken
The Voice of Germany

Fidi Steinbeck: "Durch den Sturm"

Staffel 9Episode 319.09.2019 • 20:15

Fidi singt "Durch den Sturm" von Matthias Schweighöfer und begleitet sich dabei selbst am Cello. Ihre Performance ist so berührend, dass alle Coaches um die gefühvolle Sängerin kämpfen, doch mit welchem Coach will Fidi in die Battles?

Fidi Steinbeck im Finale von "The Voice of Germany" 2019

Fidi hat es in der diesjährigen Staffel sogar bis ins Finale geschafft! Hier singt sie zusammen mit Superstar James Arthur den Hit "Quite Miss Home" und präsentiert zusammen mit ihrem Coach Mark Forster ihren neuen Song "Warte Mal". Auch alleine begeistert Fidi das Publikum: Mit einem Solo des Songs "Weinst Du" bezaubert sie die Zuschauer. 

Weitere Auftritte von Fidi bei "The Voice of Germany" 2019

Hier geht es zu Fidis Steckbrief. Sie hat ihren Song aus den Blind Auditions auch unplugged gesungen:

In den Battles trat Fidi erneut mit dem Cello in Händen auf. Mit ihrer ungewöhnlichen Stimme setzte sie sich gegen ihren Battle-Partner durch. Schau Dir jetzt ihre zauberhafte Performance von "Flugzeuge im Bauch" online an:

In den Sing Offs stand Fidi vor einer noch schwierigeren Aufgabe: Sie musste Coach Mark davon überzeugen, sie mit ins Halbfinale zu nehmen - und sich damit gegen acht andere Talente beweisen. Das gelang Fidi mit dem Song "Lila Wolken" - doch Coach Sido war davon gar nicht begeistert ...

Nachdem Fidi es ins Halbfinale geschaffte hatte, überzeugte sie dort sogar Coach Sido mit der Ballade "Ich Will Nur". Es folgte eine freundliche Entschuldigung vonseiten des Rappers.

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.