The Voice of Germany

The Voice of Germany – die neuen Coaches

The Voice of Germany – die Coaches

"The Voice of Germany" wird sicherlich auch in diesem Jahr zum Publikumsliebling. Und das nicht ohne Grund: Neben phantastischen Stimmen, polarisierenden Kandidaten und spritzigen Moderatoren sind es die Coaches, die der Sendung ihre ganz besondere Würze verleihen.

Die Coaches drehen sich auf den Stühlen zum Publikum und feiern mit den Zusch...
Mark Forster ersetzt Andreas Bourani in der aktuellen Staffel von The Voice of Germany © Getty Images

Die "The Voice of Germany"-Coaches sind seit jeher beliebte Vollblut-Musiker, die auf eine lange Karriere und viel Erfahrung im Business zurückblicken. Sie sind es, die die Newcomer auf den richtigen Weg bringen und ihnen helfen, an Stimme und Performance zu arbeiten mit dem Ziel, als Sieger aus der Show hervorzugehen. Denn: Siegt ein Talent, geht dieser Titel gleichzeitig auch an seinen Coach.

Im Überblick: Die neuen Coaches von The Voice of Germany 2017

Samu Haber:

Seit der dritten Staffel ist Samu – mit einer Unterbrechung in Staffel 5 – fester Bestandteil von "The Voice of Germany". Der aus Finnland stammende Sänger und Songwriter ist vor allem durch seine Erfolge mit seiner Band Sunrise Avenue bekannt geworden. Seine musikalische Tendenz liegt zwischen Metall und Rock, wobei er jedoch auch gern einmal andere Stile aufgreift. Samu ist aufgrund seines umwerfenden Charmes und seiner herrlichen Versuche, die deutsche Sprache zu benutzen, seit seinem ersten Auftritt Everybody's Darling bei "The Voice of Germany".

Michi Beck & Smudo (Fanta4):

Die Urband der Fantastischen Vier, bei denen beide von Anfang Mitglied sind, wurde bereits 1986 gegründet und ist eine der erfolgreichsten deutschen Hip-Hop Bands. Michi und Smudo stellen stellvertretend für die ganze Band die Coaches für "The Voice of Germany". Von bislang drei Teilnahmen (sie sind seit Staffel 4 dabei) konnten sie direkt zwei Siegertalente hervorbringen – ziemlich beeindruckend.

Yvonne Catterfeld:

Yvonne Catterfeld ist Sängerin und Schauspielern; ihre Musikrichtung ist deutscher Pop. Als Sängerin bekannt wurde sie bereits im Jahr 2000, wird aber heute musikalisch immer stärker beachtet. Sie ist die einzige Frau unter den Coaches und hat ein Händchen bei der Auswahl toller Talente. Als "The Voice of Germany"-Coach ist sie seit Staffel 6 dabei.

Mark Forster:

Mark Forster ist ein Sänger und Songwriter, der sich musikalisch im Bereich des deutschen Pop angesiedelt hat. Er ist das neuste Mitglied von "The Voice of Germany" und wird die Reihe der Coaches sicherlich bereichern. Zuvor konnte er bereits bei "The Voice Kids" seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Der Kampf der Coaches um die besten Stimmen – The Voice of Germany

Natürlich kämpfen die Talente bei "The Voice of Germany" darum, in ein Team aufgenommen zu werden; doch auch die Coaches müssen kämpfen. Sie wollen gewinnen und daher versuchen sie mit allen Mitteln, die besten Stimmen und die besten Performer in ihr Team zu locken. So kommt es häufig vor, dass mehrere oder alle Coaches um die Gunst eines Talents buhlen. Ob mit Charme, einem Erfolgsversprechen oder sogar dem einen oder anderen Kniefall – um einen vielversprechenden Jungkünstler in ihre Mannschaft zu bekommen, sind sich die Coaches für kaum etwas zu schade. Dies allerdings stets mit einem Augenzwinkern – Schläge unter die Gürtellinie sind bei "The Voice of Germany" tabu.

Und eben das macht "The Voice of Germany" aus: Die Coaches, die in den berühmten Drehsesseln sitzen, sind Vollprofis. Und doch geben sie in diesen Augenblicken stets ein wenig von sich selbst preis. Besonders in den Liveshows erleben wir unsere Stars hautnah und ungeschönt. Tränen, Gelächter, Kommentare – wie sie eben sind. Beim Kampf um ein neues Teammitglied kommt dieses ganz persönliche Selbst der Coaches intensiv zum Vorschein. Das plötzliche Aufreißen der Augen; ein spontanes Lächeln; ein hartes Wortgefecht, um das Talent ins eigene Team zu bekommen – das sind die Momente, für die Fans alles geben.

Facebook