Misses Melaza

Was für ein Rhythmus! Was für eine Leidenschaft! Das Trio "Misses Melaza" heizt den Coaches auf der Bühne so richtig ein! "Misses Melaza", das sind die drei Kubanerinnen Mayelis (44), Disnay (29) und Orielis (34). Die drei Sängerinnen machen hauptberuflich Musik, Mayelis arbeitet zusätzlich in einer Kita, Orielis ist ausgebildete Krankenschwester und studiert Musikmanagement. 

Ihr Trio gründeten die drei Kubanerinnen 2016 bei einem Picknick im Viktoriapark in Berlin. Der Name ihres Truppe geht auf das spanische "Melaza" zurück, das übersetzt "Melasse" heißt; also der süße Zuckersirup, der vor allem in Lateinamerika sehr beliebt ist.

Seit ihrer Bandgründung haben "Misses Melaza" bereits ihre erste CD veröffentlicht – mit selbstgeschriebenen Songs auf Spanisch. Ihre Leidenschaft für Musik, Tanz und Rhythmus beweisen sie mittlerweile auch regelmäßig auf der Bühne: Etwa zweimal im Monat treten sie mit einer neunköpfigen Band auf und begeistern das Publikum mit kubanischem Flair. Begeistert haben "Misses Melaza" auch die Coaches. Die "Fantastischen Zwei" und Mark haben sich für die drei Kubanerinnen umgedreht; über drei neue Mitglieder in seinem Team kann sich schließlich Mark freuen.

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.