- Bildquelle: Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug © Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug

Schon in den Blind Auditions von "The Voice of Germany" 2021 hat er sich weihnachtlich gekleidet – steckt in Nico Santos also ein großer Weihnachts-Fan? Das erfährst du im Interview, in dem er dir zudem verrät, was bei seinem Fest nicht fehlen darf.

Im Clip: "Nicht schön, aber selten" - so feiern die Coaches Weihnachten

Nico Santos im Weihnachts-Interview

Im Hinblick auf Weihnachten: Welche Songs dürfen da nicht in der Playlist fehlen?

Nico Santos: Für mich ist Weihnachten immer die Zeit, wo ich auf Weihnachtsmärkte gehe und mir Weihnachts-LP-Soul-Platten kaufe – Soul-Klassiker, Marvin Gaye, Donny Hathaway, Stevie Wonder oder so was, und lege die dann auf. Und wenn ich die alle fertig gehört habe, mache ich aber irgendeine Soul-Playlist bei Spotify an. Ich glaube, mein Lieblingsalbum ist das Album von Stevie Wonder "Someday At Christmas". Da hat er alle Klassiker drauf und auch seine eigenen geschriebenen Weihnachtssongs und ich liebe die über alles.

Und wie sieht Weihnachten bei Nico Santos aus?

Weihnachten sah bei mir natürlich die ersten 20 Jahre eher sommerlich aus, auf Mallorca. Wir hatten wirklich eine Zeit lang Weihnachten, da waren draußen 20 Grad und da kam einfach kein Weihnachts-Feeling auf. Und da haben wir dann quasi – um das Klischee wirklich komplett zu brechen – Bescherung unter Palmen gemacht und haben Geschenke unter die Palmen gelegt. Ganz früher waren wir natürlich bei Oma. Da sind wir immer nach Deutschland gefahren. Und jetzt ist das so, dass meine Familie auch zu mir nach Berlin kommt. Denn die wohnen ja noch in Spanien, und weil einfach hier ein bisschen mehr Weihnachtsstimmung aufkommt, das ist schon schöner.

Habt ihr auch mallorquinische Bräuche?

Das sind ja eigentlich die gleichen, oder? Das Einzige, was auf Mallorca anders ist, ist, dass nicht am 24. die Bescherung ist, sondern wenn, dann am 25. morgens. Aber da kommen eigentlich nur kleinere Geschenke. Die größten Geschenke bringen die Heiligen Drei Könige. Die sind aber nur zwei Tage vor meinem Geburtstag und das Schlimme ist: Ich habe am 7. Januar Geburtstag, am 5. ist [in Spanien] Heilige Drei Könige, am 6. Dezember ist Nikolaus und am 24. Dezember ist Weihnachten. Ich habe immer ein großes Geschenk bekommen für diese vier Tage und das ist echt blöd. Geburtstag zu haben direkt nach Weihnachten, das kann ich keinem Kind empfehlen.

Wie sieht für dich das perfekte Geschenk aus? Was war das Coolste, was du bekommen hast?

Für mich sind die schönsten Geschenke immer die, die man zusammen machen kann. Also, wenn man was schenkt, wo man zusammen hingeht, seien es Konzerte oder etwas Selbstgemachtes. Eins meiner Lieblingsgeschenke als Kind war einmal ein Power-Ranger-Kostüm. Da hatte ich wirklich die komplette Montur vom roten Power Ranger. Da freute ich mich sehr doll. Und es gab ein Weihnachten, da hat der Weihnachtsmann sich nicht ganz abgesprochen mit meinen Onkels und Tanten und allen, und ich habe mir eine Uhr gewünscht und habe vier bekommen. Und diese Uhren waren wirklich alle geil. Es gab eine Meditier-Uhr – damals war ich fünf oder so –, die hatte einen Taschenrechner. Dann gab es eine Uhr, da konnte man Game-Spiele spielen. Also es waren schon sehr coole Uhren. Meine eine Uhr hatte sogar MP3, also einen Aux-Anschluss, da konnte ich Kopfhörer reintun und Songs hören, und sie hatte ein Radio. Nur hatte ich dann vier Uhren auf einmal. Das war auf jeden Fall ein außergewöhnliches Geschenk vom Weihnachtsmann.

Du meintest, dass du selbst gemachte Geschenke schön findest. Bastelst du auch, wenn du Dinge verschenkst?

Ich sage mal so: Ich wünsche mir immer gerne etwas Selbstgemachtes, aber ich bin nicht der, der die ganze Zeit stundenlang am Basteln ist, wenn er Geschenke verschenkt. Meistens verschenke ich Sachen, die man zusammen machen kann und wofür ich zum Beispiel irgendeinen Kontakt habe. Zum Beispiel habe ich meinem besten Kumpel, der gerne Autofahren mag, eine Fahrt am Nürburgring geschenkt, und das machen wir dann zusammen. Eher solche Sachen, die man dann zusammen machen kann. Aber irgendetwas gebastelt habe ich noch nicht, außer einen Rahmen mit einem Bild von uns.

Sarah Connor hat uns offenbart, dass sie euch Coaches gerne zu ihrer Weihnachtsfeier einladen würde. Was würdest du da als Geschenk mitbringen?

Zur Weihnachtsfeier von Sarah Connor? Da war ich schon mehrmals, es war immer unglaublich. Ich glaube, meistens bringe ich da eine selbst gemachte Aioli mit, mit Brot. Wir haben ein Aioli-Rezept und das ist mit Sriracha-Soße, also wirklich ein bisschen pikanter, sehr geil! Das ist unser Mitbringsel, was wir immer mitbringen. Und die Sriracha-Soße, das ist wirklich der Renner auf Partys. Das schmeckt schon sehr gut und kommt sehr gut an. Die letzten beiden sind nur nicht so gut geworden – ich muss mal gucken, ob das Rezept sich ein bisschen geändert hat.

Wie sah denn die letzte Weihnachtsfeier von Sarah Connor aus?

Die letzte Weihnachtsfeier von Sarah Connor war natürlich noch vor Corona. Es war aber wie immer wunderschön. Am Ende stehen alle am Klavier und singen wirklich Weihnachtssongs. Ich kann mich an eine erinnern, da haben wir dann wirklich drei, vier Stunden nur noch richtig schön Drinks gehabt und Weihnachtslieder gesungen, alle möglichen. Also von den kitschigsten Weihnachtssongs dieser Welt bis hin zu allen Soul-Klassikern und auch die standard-deutschen Weihnachtssongs. Das war sehr schön.

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.