- Bildquelle: Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug © Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug
  • Die Blind Auditions von "The Voice of Germany" sind am 7. Oktober gestartet.
  • Die Coaches haben sich schon die ersten Talente unter den Nagel gerissen und ihre Teams langsam gefüllt.
  • Alle wichtigen Infos zu "The Voice" Staffel 11 gibt es für dich zusammengefasst.

Im Clip: Die Coaches bringen Sarah mit "From Sarah With Love" zum Schmelzen

Ron Jackson ist das letzte Talent in Team Sarah  

In den zehnten Blind Auditions von "The Voice of Germany" wissen die Coaches: Sie müssen weise buzzern, denn die Kapazitäten ihrer Teams neigen sich dem Ende zu. Vor allem Sarah Connor darf nur noch ein Talent zu sich holen – und das ist Ron Jackson.  Der gebürtige US-Amerikaner performt "Pony" von Ginuwine und sorgt dabei für schwingende Hüften bei den Coaches. Alle wollen ihn, aber nur eine bekommt das R'n'B-Talent: Sarah Connor. Was zunächst für lange Gesichter bei Nico Santos uns seinen Rivalen sorgt, schwingt schnell in erleichtertes Aufatmen um, denn: Sarahs Team ist voll!  

Höchstzahl erreicht  

Mit 21 Talenten darf sich Sarah Connor für kein Talent mehr umdrehen: "Ich fürchte, jetzt ist mein Buzzer gesperrt", sagt Sarah kurz nachdem sich Ron für sie entschieden hat. Nico Santos hat dafür nur zwei Worte, die er mit Inbrunst unterstreicht: "Endlich, endlich!" Auch die anderen Coaches zeigen sich erleichtert. "Nico, du hast mich überredet hier mitzumachen", antwortet Sarah gelassen. "Ich bereue jede Sekunde davon", erwidert der Sänger und lacht.  

Wie es für die Talente in Team Sarah weitergeht, erfährst du nächsten Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben.  

Das könnte dich auch interessieren: 

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.