- Bildquelle: SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug © SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug
  • Nach den Blind Auditions und den Battles folgen bei "The Voice of Germany" die Sing Offs.
  • In den Sing Offs kämpfen die Talente, die es so weit geschafft haben, um einen Hot Seat. Pro Team gibt es drei Hot Seats zu besetzen.
  • In diesem Jahr kannst du per Voting mitentscheiden, wer weiterkommen soll. Den letzten Platz besetzen jeweils die Coaches.
  • Alles Wichtige zu "The Voice of Germany" Staffel 11 zusammengefasst.

Im Clip: Die Hot-Seat-Gewinner:innen aus Team Sarah Connor

+++ Update - 23:40 Uhr +++

ELIF schnappt sich ein Talent für die Comeback Stage

Alle Auftritte sind geschafft, die Talente, die ins Viertelfinale einziehen, stehen fest – aber bevor Thore Schölermann und Lena Gercke das Ende einläuten können, kommt ELIF auf die Bühne, um noch etwas bekanntzugeben: Sie hat noch einen Platz in ihrem Team frei und sie weiß schon ganz genau, wer den bekommen soll.

Schon bei seiner Blind Audition hat ELIF einen Blick auf JOEMISMO geworfen und wollte ihn seither in ihrem Team haben. Das Problem: Es wurde für ihn gebuzzert. In seinem Battle schied er zwar aus, aber Sarah stealte ihn für ihr Team und so ging ELIF wieder leer aus – doch diesmal nicht! Die Coachin der "The Voice: Comeback Stage by SEAT" wittert ihre Chance und ergreift sie. Nun gibt es auch mit JOEMISMO ein Wiedersehen im Viertelfinale.

+++ Update - 23:30 Uhr +++

Alle Viertelfinalistinnen und Viertelfinalisten stehen fest

Das letzte Team ist komplett. Nun sind die drei Talente bekannt, die aus Team Sarah Connor ins nächste Team gehen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben zwei Hot Seats vergeben. Archippe Mbongue Ombang ist ein Viertelfinalist. Katarina Mihaljevic geht ebenfalls ins Viertelfinale. Sarah Connor nimmt Joel Zupan mit in die nächste Liveshow.

+++ Update – 23:09 Uhr +++

Archippe sichert sich weiter seinen Hot Seat

Mit viel Gefühl performt Archippe Mbongue Ombang den Klassiker "What A Wonderful World" von Louis Armstrong. Der Seniorenbetreuer widmet den Song seinen Kolleg:innen und bedankt sich, dass er dort arbeiten darf und kann. Nach seinem Auftritt lobt ihn Sarah Connor: "Mein Herz brennt für dich." In ihrem Team habe es viel Unruhe gegeben und er sei eine ruhige Konstante geblieben. Die Zuschauer:innen sind anscheinend ebenso begeistert von dem Talent und er darf auf seinem Hot Seat sitzen bleiben.

+++ Update – 23:03 Uhr +++

"The Voice of Germany" heute: Ein Rapper mit einer Message

JOEMISMO tritt auf und sorgt für eine Überraschung: Er stattet einen Rap-Klassiker mit einem neuen Text aus. Er plädiert dafür, niemanden aufgrund seiner Hautfarbe auszuschließen und keine Gewalt anzuwenden.

Das kommt auch beim Publikum gut an, das nach seinem Auftritt vor Begeisterung ausrastet. Nico lobt: "Vielen Dank für die Message. Ich glaube das ist eine Message, die man jeden Tag hören sollte." Sarah ist ebenfalls hin und weg von ihrem Talent. "Du hast diese Energie, die einen in ihren Bann zieht", schwärmt die Coachin.

Doch die Zuschauerinnen und Zuschauer bleiben ihren bisherigen Favorit:innen treu. Katarina und Archippe bleiben auf ihren Hot Seats.

+++ Update – 22:40 Uhr +++

Joel Zupan bekommt keinen Hot Seat

Auch in den Sing Offs enttäuscht Joel Zupan nicht. Er performt "Sweet Transvestite" aus der "The Rocky Horror Picture Show" mit einer unglaublichen Power. Nach seinem Auftritt zeigt sich Coachin Sarah Connor begeistert: Joel habe sich die Choreographie, das Lied und auch sein Outfit selbst ausgesucht und zusammengestellt. "Das fand ich als Coach sehr beeindruckend", sagt Sarah. Zudem erzählt sie, dass dieser Song ein "Safe Space" für das Talent war. Er performte "Sweet Transvestite" heimlich mit seiner Mutter.

Für einen Hot-Seat-Wechsel reicht es jedoch leider nicht.

+++ Update – 22:39 Uhr +++

Sarah Connor: "Ich wünsche dir das Finale"

Katarina Mihaljevic wagt sich bei ihrem Auftritt in den Sing Offs an einen Song von Adele ran. Das Talent meistert die Herausforderung mit Bravour. Nico Santos ist hin und weg. "Ich hatte überall Gänsehaut", gesteht er.

Sarah ist ebenfalls begeistert von dem Auftritt ihres Talents. "Du singst so unfassbar", ist die Coachin noch immer baff und fügt an: "Ich wünsche dir das Finale […] Du hast mein Herz." Und das der Zuschauerinnen und Zuschauer hat sie auch gewonnen, wie sich zeigt: Katarina darf auf einem der Hot Seats Platz nehmen und nimmt sogar die Spitzenposition beim Ranking ein. Somit schiebt sie Noordin von seinem Hot Seat.

+++ Update – 22:28 Uhr +++

Robert Cotton rockt die Bühne

Es wird geswingt und gejammt, wenn Robert Cotton mit Gitarre auf der "The Voice"-Bühne steht und loslegt. Das Talent singt für Lebensfreude und Spaß, wie er im Interview vor seinem Auftritt erklärt – und bringt mit seiner Blues-Stimme das Publikum zum Toben und Coachin Sarah Connor zum Tanzen.

Eigentlich will er gar nicht mehr aufhören, aber die Show muss weitergehen. "Hat mir voll gut gefallen", schwärmt Mark Forster. Auch Nico hat Roberts Performance genossen. Doch für einen Hot Seat hat es leider nicht gereicht.

+++ Update - 22:19 Uhr +++

Noordin Derbali begeistert Coaches und Zuschauer:innen

Noordin Derbali macht den Anfang und versetzt Moderatorin Lena Gercke mit einem Song von Justin Timberlake zurück in ihre Jugend. Mit seinem Auftritt begeistert er die Coaches. Sarah schwärmt von seiner R'n'B-Stimme auf Weltniveau und Johannes Oerding spricht von Champions-League-Status. Die Zuschauer:innen sehen es genauso: Sie wollen Noordin auf einem Hot Seat sitzen sehen.

+++ Update - 22:09 Uhr +++

Sarah Connor zum Ausscheiden von Anouar Chauech

Nachdem die Hot-Seat-Gewinner:innen in Team Mark feststehen, geht es mit Team Sarah Connor weiter. Vor dem gemeinsamen Auftritt äußert sich Sarah Connor sich auch zum Ausscheiden von Anouar Chauech und bittet die Zuschauerinnen und Zuschauer um Unterstützung für ihr Team. 

Sie tritt gemeinsam mit ihren Talenten auf die Bühne und performt "Vincent". Im Einklang singen sie und tanzen dazu. Dann wird es ernst und die Talente müssen um die Hot Seats kämpfen.

+++ Update - 21:55 Uhr +++

Die Viertelfinalist:innen in Team Mark Forster

Sie haben den Wechsel perfekt gemacht. Florian und Charlene Gallant ziehen für Coach Mark ins Viertelfinale ein. Luna Farina ist die zweite Viertelfinalistin – nun hängt alles an Mark. Wen nimmt er noch mit? Er zögert und grübelt, doch schließlich entscheidet Mark Forster: The Razzzones sind weiter.

+++ Update – 21:37 Uhr +++

Erster Hot-Seat-Wechsel!

Sie sind seit 12 Jahren verheiratet und stehen jetzt gemeinsam auf der "The Voice"-Bühne: Florian und Charlene Gallant. "The Best" von Tina Turner ist eine Hommage an ihre Beziehung und an alle, die einen besonderen Menschen in ihrem Leben haben. Mark Forster ist dankbar für die App und das Zuschauer:innen-Voting, denn er könnte sich nicht entscheiden, wie er gesteht.

Florian und Charlene Gallant sind die letzten Talente aus Team Mark und schaffen den Wechsel: Nach ihrer Performance dürfen sie auf einem Hot Seat Platz nehmen. The Razzzones müssen ihren Sitz erstmal räumen.

+++ Update – 21:29 Uhr +++

Alex Kerski erfindet einen Pop-Song neu

"Man will auf jeden Fall nicht verkacken", beschreibt Alex Kerski seine Gefühlslage vor seinem Auftritt in den Sing Offs. Er hat sich für seine Performance etwas Besonderes vorgenommen: Er singt den Pop-Song "Good 4 U" als Metal-Version.

Nico freut sich jedes Mal auf Alex' Auftritte. "Am Ende – alle stehen hier […] Die haben richtig Bock gehabt", lobt der Coach und betont, was für eine Bereicherung Alex für "The Voice of Germany" ist. Mark nutzt die Gelegenheit und schwärmt von seinem Team: "Das ist ein Disney-Land für Sänger!" Hat sich Alex mit dieser Performance einen Hot Seat erkämpft?

Vorerst nicht, wie der Blick aufs Ranking zeigt. Luna und The Razzzones bleiben auf ihren Plätzen sitzen – und Alex muss warten und hoffen.

+++ Update – 21:11 Uhr +++

Kein Hot Seat für Stefanie Black 

Stefanie Black ist an der Reihe. Sie singt "Mit jedem Herzschlag" von Schlager-Ikone Helene Fischer. "Du bist eine großartige Sängerin", findet Coach Mark Forster. Aber sie sei immer etwas zurückhaltend gewesen. "Ich finde, mit jeder Probe ist eine Schicht von dir weggefallen. Ich finde, jetzt hast du einen Star-Auftritt hingelegt", lobt sie Mark nach ihrem Auftritt. Für den Hot Seat hat es jedoch nicht gereicht.

+++ Update – 21:05 Uhr +++

Soul-Diva Karen Ann Tepperis in den Sing Offs

Normalerweise mag es Karen Ann Tepperis bunt und verrückt. Aber in den Sing Offs von "The Voice of Germany" 2021 packt sie soulige Töne aus. Sie performt einen Song von Lady Gaga und steckt all ihr Herz und ihre Seele in ihren Auftritt.

Nach ihrer Performance erhebt sich das Publikum zu Standing Ovations. Auch Mark ist glücklich über ihre Darbietung. "Du hast hier ein Lied gesungen, das so viel Weisheit braucht." Er hat es nicht nur genossen, ihr heute zuzuhören, sondern auch, mit ihr zu arbeiten. Aber was sagen die Zuschauerinnen und Zuschauer?

Im Ranking und auf den Hot Seats tut sich wenig. Die Plätze bleiben so besetzt wie zu Beginn der Show: Luna und The Razzzones lassen sich nicht verdrängen.

+++ Update – 20:55 Uhr +++

The Razzzones erobern die "The Voice"-Bühne

Für die nächsten Talente wird die Band nicht gebraucht: The Razzzones treten auf die Bühne und performen "Dickes B" von Seeed. "Wir glauben, dass es ein Riesenspektakel wird", prophezeien die Sänger kurz vor ihrem Auftritt. "Die Leute sind so ausgetickt. Ihr seid wirklich die perfekte A-cappella-Gruppe", sagt Mark Forster stolz. Auch die Zuschauer:innen scheinen weiterhin begeistert von den Beatboxern zu sein. Sie bleiben auf dem Hot Seat sitzen.

+++ Update – 20:40 Uhr +++

Chris Gogler muss zittern

"Ich bin in einer Sekte aufgewachsen. Es war eine ziemlich harte Zeit. Ich habe mich dann irgendwann befreit", erzählt Chris Gogler vor seinem Auftritt, den er allen widmet, die für Freiheit kämpfen. "Das war mehr als Gold", lobt Johannes Oerding nach Chris' Performance, der dank der Stimme des Talents an einen schönen Frühlingsspaziergang denken musste.

Sehen es die Fans genauso und geben Chris einen Hot Seat? Noch nicht, wie sich zeigt. Er schrammt auf Platz 3 kurz an einem Platz auf den Hot Seats vorbei. Doch die Hoffnung muss er noch nicht aufgeben, denn beim Voting könnte sich ganz schnell alles ändern.

+++ Update – 20:25 Uhr +++

Luna Farina erhält einen Hot Seat

Team Mark startet mit Talent Luna Farina. Sie performt den Song "Purple Rain" von Prince, den sie ihrem Vater widmet. Er sagte immer zu ihr: "Wenn du so einen Song rocken kannst, dann hast du es als Sängerin geschafft." Das Ex-"The Voice Kids"-Talent wechselte von Team Sarah als Steal-Deal zu Team Mark. Nach ihrer Performance in den Sing Offs zeigt sich Ex-Coachin Sarah beeindruckt: "Du bist eine Bombe", lobt sie das Talent.
Mit "Purple Rain" schafft es Luna mit über 40 Prozent auf einen der heiß begehrten Hot Seats.

+++ Update – 20:24 Uhr +++

Die App ist scharf! Du kannst ab jetzt schon abstimmen, wer ins Viertelfinale einziehen soll. Während du deine Wahl triffst, gibt es für dich musikalische Unterhaltung. Mark Forster performt zusammen mit seinem Team seinen Hit "Mellow Mellow" und sie ernten Applaus von den Zuschauer:innen.

"Ich will euch sagen: 'Ich liebe euch alle ganz doll'", wendet sich der Coach noch einmal an seine Talente, die jetzt vor ihrem großen Auftritt stehen. Dann wird es für Mark Zeit, Platz zu nehmen und genau hinzuhören. Denn einen Hot Seat muss er selbst besetzen.

+++ Update - 28. November 2021 - 19:20 Uhr +++

 

"The Voice" 2021: Alle Auftritte der Sing Offs für dich im Live-Blog

Heute, am Sonntag, 28. November 2021, um 20:15 Uhr gehen die Sing Offs in die zweite Runde. Nachdem bereits alle Viertelfinalistinnen und Viertelfinalisten für die Teams Nico Santos und Johannes Oerding gewählt wurden, geht es heut mit den anderen beiden weiter. Für die Talente aus den Teams Mark Forster und Sarah Connor wird es ernst. Doch bei der Coachin werden nicht alle Titelanwärter:innen auf die Bühne treten. >> Anton Verzani scheidet freiwillig aus. >> Anouar Chauech tritt heute Abend ebenfalls nicht an.

+++ Update – 23:41 Uhr +++

Mit den Worten "It's not time to say good bye" schleicht sich Coach ELIF von der Comeback Stage durch das große "The Voice"-Tor. Sie hat noch drei freie Plätze in ihrem Team und weiß bereits genau, wen sie sich schnappen will.

Als Erstes überrascht sie Talent Lena Belgart, die ihr Glück kaum glauben kann. Der zweite freie Platz auf der Comeback Stage geht an Linda Elsener. Auch sie hat nicht mit einer zweiten Chance gerechnet und bricht sofort in Freudentränen aus. Wer sich den letzten freien Platz im Team ELIF ergattern kann, erfährst du am Sonntag, 20:15 Uhr in SAT.1.

+++ Update – 23:35 Uhr +++

Das finale Voting entscheidet, welche drei Talente für Team Johannes ins Viertelfinale einziehen dürfen. Seit der ersten Performance konnten sich Sebastian Krenz und Ann Sophie Dürmeyer auf den Hot Seats platzieren. Ob es nun noch einen spannenden Wechsel gibt, entscheiden die Zuschauer:innen in den letzten zweieinhalb Minuten.

Mit einem lauten Signal ist das Voting in der App beendet. Auf der großen Leinwand ist ein eindeutiges Ergebnis zu sehen: Sebastian Krenz und Ann Sophie Dürmeyer dürfen sich über den Einzug ins Viertelfinale freuen.

Wer als drittes Talent das Team Johannes Oerding vervollständigen darf, entscheidet der Coach selbst. Für Johannes ist die Wahl eindeutig. Er nimmt Zeynep Avci mit in die nächste Runde. Ihre Performance hat ihn am meisten berührt.

+++ Update – 23:16 Uhr +++

Ann Sophie Dürmeyer ist bei ihrem Battle gegen Archippe Mbongue Ombang und Jennifer Williams-Braun in Team Sarah Connor ausgeschieden. Danach hatte sie bereits mit "The Voice of Germany" abgeschlossen. Doch zwei Coaches hatten eine Überraschung für sie parat: Mark Forster und Johannes Oerding wollten beide ihren Steal-Deal bei ihr einsetzen und sie in ihr Team aufnehmen.

Das Talent entschied sich für Johannes und hat jetzt zwei Ziele: Ihren neuen Coach beeindrucken und ins "The Voice"-Finale einziehen. Das könnte ihr auch gelingen. Immerhin hat sie ihren Hot Seat die ganze Zeit verteidigt, ohne überhaupt aufgetreten zu sein.

In den Sing Offs performt sie "Creep" von Radiohead und sorgt für Jubel und Begeisterung beim Publikum. Johannes attestiert: "Du hast gezeigt, wo du hingehörst. Ich hab es in den Blinds schon gesagt: 'Wenn wir hier weitermachen, dann bis zum Ende.'"

Doch was sagt das Ranking des App-Votings? Ann Sophie kann zwar Gipfelstürmer Sebastian Krenz nicht übertrumpfen, aber immerhin den zweiten Platz verteidigen. Bleibt das auch so? Das Voting ist noch offen …

+++ Update – 23:08 Uhr +++

Jetzt wird es bunt und verrückt. Dirk "Dwike" Weidner hat einen echten Mutmach-Song vorbereitet, der sogar Coach Mark Forster zum Tanzen bringt. "Ich speichere mir das einfach ab, und immer wenn ich einen schlechten Tag habe, hole ich das Video raus." Auch Coach Sarah Connor geht das Herz auf, sie ist berührt von Dwikes Performance.

Ob die Zuschauer:innen das Talent genauso feiern wie die Coaches im Studio, zeigt das App-Voting. Doch hier gibt es keine große Überraschung: Ann Sophie und Sebastian verteidigen ihre Hot Seats.

+++ Update – 23:04 Uhr +++

Auf einer Skala von 1 bis 10 hat Linda Elsener 12 Bock aufs Weiterkommen. Bei den Sing Offs präsentiert sie eine eigene Version von "You Don't Know" von Milow. Nach ihrem Auftritt ist Nico Santos überzeugt: Sie hat einen Hot Seat verdient. Doch kann sie die zwei Platzhirsche Sebastian und Ann Sophie verdrängen?

Ein Blick auf das Ranking zeigt: Auch Linda bleibt ein Platz auf einem Hot Seat verwehrt. Doch solange das Voting offen ist, kann sie noch hoffen …

+++ Update – 23:00 Uhr +++

Zeynep Avci kann ihr Glück kaum fassen, dass sie in den Liveshows auftreten darf. Vor der Zeit bei "The Voice of Germany" war sie sich oft unsicher, ob sie in der Öffentlichkeit singen sollte. Seit den Blind Auditions bekommt sie viel Bestätigung, dass sie gesanglich alles richtig macht.

Mit ihrem türkischen Song macht sie nicht nur das Publikum, sondern auch die Coaches sprachlos. Der emotionale Kampf, der im Lied thematisiert wird, ist in jedem Ton, den Zeynep singt, zu spüren und zu hören. Nach ihrem Auftritt gibt es zum zweiten Mal in den Sing Offs Standing Ovations für ein Talent. Ihr Fanclub im Studio feuert die Handelskauffrau ebenfalls kräftig an.

Coach Johannes kann kaum glauben, welche Kraft in Zeyneps Stimme steckt: "Du hast etwas, was viele Künstler:innen ihr Leben lang suchen. Du hast eine Gabe, dich mit völliger Hingabe einem Song zu widmen. Wir sind alle dankbar, dass du uns das heute gezeigt hast."

Die User:innen in der App stimmen jedoch immer noch für Sebastian und Ann Sophie. Kann ein Talent diese beiden Sänger:innen noch übertreffen?

+++ Update – 22:50 Uhr +++

Martin Bollig hat sich einen besonderen Song ausgesucht: "Einer von Millionen" von Roger Cicero. Die Performance widmet er seinem verstorbenen Großvater.

Mit seiner Gitarre bringt der 26-Jährige emotionale und einfühlsame Klänge ins Studio und verzaubert die Coaches. Johannes Oerding ergreift nach dem Auftritt das Wort. Er ist sich sicher, dass der viel zu früh verstorbene Roger Cicero mit einem Bier auf einer Wolke sitzt und zugehört hat.

Trotz der lobenden Worte gibt es erneut keinen Wechsel auf den Hot Seats. Sebastian und Ann Sophie besetzen weiterhin die heiß begehrten Stühle, für Martin geht es zurück in die Talente-Lounge.

+++ Update – 22:39 Uhr +++

Weiter geht es mit Backgroundsängerin Lena Belgart. Während ihrer Zeit bei "The Voice of Germany" 2021 haben ihre beiden Töchter ihr Briefe geschrieben und viel Glück für die Sing Offs gewünscht.

Mit einem starken Song von Alisha Keys möchte sie sich einen Platz auf dem roten Stuhl erkämpfen. Coach Mark Forster ist von den bisherigen Auftritten von Team Johannes begeistert. Wie seine Talente in den Sing Offs performen werden, zeigt sich in der letzten Liveshow.

Für Lena reicht es nach dem Voting leider nicht für einen Wechsel auf den Hot Seat. Die zweifache Mutter liegt in der Rangliste aktuell auf dem dritten Platz.

+++ Update – 22:30 Uhr +++

Sebastian Krenz eröffnet mit seiner Performance den Kampf im Team Johannes. Vor seinem Auftritt erzählt er im Interview, wie seine Blind Audition in Social Media durch die Decke ging. Mit so viel positivem Feedback hätte der Thüringer nie gerechnet.

Nach seiner Performance hört der Applaus im Studio kaum auf. "Du hast das hammermäßig gemacht. Du hast immer ein Grinsen im Gesicht und eine gute Stimmung und das überträgst du auf die Bühne", lobt ihn sein Coach.

Das erste Voting im Team Johannes zeigt: Sebastian Krenz und Ann Sophie Dürmeyer dürfen sich auf die Hot Seats freuen. Ob sie ihre Stellung halten können, wird sich noch zeigen.

+++ Update – 22:20 Uhr +++

Team Nico Santos ist für das Viertelfinale vollzählig. Jetzt geht es weiter mit den Talenten aus Team Johannes Oerding. Bevor die einzelnen Sänger:innen um einen der begehrten Hot Seats auf der Bühne kämpfen, performen alle zusammen den Song "Kreise" ihres Coaches.

Nach lautem Applaus ist Johannes noch eine Botschaft besonders wichtig: Egal für wen sich die Zuschauer:innen entscheiden – seine Talente haben sich gegen unzählige Bewerber:innen durchgesetzt und bis in die Sing Offs tolle Leistungen erbracht. Darauf kann jede und jeder Einzelne stolz sein.

+++ Update – 22:11 Uhr +++

Der Countdown für die Abstimmung ist zu Ende. Endlich steht fest, wer die drei Viertelfinalist:innen im Team Nico Santos sind. Zuletzt konnten sich Gugu Zulu und Kati Lamberts einen Hot Seat ergattern. Doch schaffen es die beiden Sängerinnen auch, ihren Vorsprung zu halten?

Im Voting in der App konnten die Zuschauer:innen abstimmen, wen sie in die nächste Runde schicken möchten. Für Nico und die anderen Coaches ist es eine ungewohnte Situation, nicht mitbestimmen zu können. Doch das Ergebnis der User:innen ist eindeutig: Die beiden Talente auf den Hot Seats ziehen ins Viertelfinale ein. Kati Lamberts und Gugu Zulu kämpfen weiter um den Sieg bei "The Voice of Germany" 2021.

Über das dritte Talent darf Coach Nico Santos die Entscheidung fällen. Er vergibt seinen letzten Platz für die weitere Reise an Jennifer Williams-Braun.

+++ Update – 21:49 Uhr +++

Es folgt der letzte Auftritt im Team Nico Santos. Gugu Zulu füllte bereits in den Blind Auditions die Bühne mit großen Tönen und einem Song von Whitney Houston. Alle Coaches wollten die 28-Jährige in ihrem Team haben, doch sie entschied sich für Nico.

Vor ihrem Live-Auftritt ist Gugu sichtlich nervös – auch wenn sie ein klares Motto für ihre Performance in den Sing Offs hat: "Das Leben ist so kurz. Wir haben nur eins – genieße es."

Schon während des Songs muss sich Nico Santos Luft zufächern. Er kann die kraftvolle Stimme seines Talents kaum fassen. "Was für ein Gänsehautmoment", lobt Lena Gercke Gugu nach dem letzten Ton der Band. Vom Publikum gibt es Standing Ovations und Coach Nico findet kaum Worte für diese Leistung: "Ich bin komplett geflasht."

Die Coaches hat Gugu überzeugt. Doch wie sehen das die User:innen in der App? Der Zwischenstand verrät: Gugu nimmt den Platz von Robin ein, Kati Lamberts darf vorerst ihren Hot Seat behalten.

+++ Update – 21:35 Uhr +++

"Ich glaub's immer noch nicht", gesteht Azarel Gottfried im Interview vor ihrem Auftritt. Ihr Ziel: auf jeden Fall weiterkommen. Dieser Wille spiegelt sich auch in ihrer Performance wider. Mit einem Song auf Spanisch sorgt sie für Urlaubsfeeling im Studio – und bringt sogar Johannes Oerding dazu, seinen "Alman-Hüftschwung" auszupacken. Der Coach ist begeistert von Azarel und ihrer Darbietung.

"Sie hat diesen einen Stil und den macht sie perfekt", schwärmt ihr Coach Nico und bedankt sich für ihren Auftritt. Für ihn und sein Team wird es ernster: Nur noch wenige Performances, dann steht fest, wer ins Viertelfinale einzieht. Azarel muss sich erst noch gedulden, noch gibt es keinen Hot Seat für sie.

+++ Update – 21:29 Uhr +++

"The Voice" steckt mitten in den ersten Sing Offs der 11. Staffel. Auch Comeback-Stage-Coach ELIF verfolgt die spannenden Auftritte und kann sich noch drei weitere Talente in ihr Team holen.

Als nächstes Talent verzaubert Kati Lamberts das Studio. Ihre Performance widmet sie ihren Geschwistern und Freundinnen. In den Blind Auditions konnte sie alle vier Coaches von ihrer kernigen Stimme überzeugen. Schafft sie es auch, die Zuschauer:innen zu Hause vor den Fernsehern zu beeindrucken?

"Du warst wirklich zauberhaft", lobt Coach Nico Santos. Auch das Publikum jubelt der Sängerin mit der Gitarre in der Hand zu. Ein Blick auf die App-Übersicht verrät: Kati Lamberts darf sich über einen Hot Seat freuen. Teamkollege Robin fällt Kati um den Hals. Er hält sich standhaft auf dem zweiten roten Stuhl.

+++ Update – 21:10 Uhr +++

Vor den Liveshows hat das nächste Talent in Team Nico großen Respekt. Aber das hält Sang-Ji Lee nicht davon ab, auf der Bühne seine Rap- und Gesangskünste auszupacken. "Das war ziemlich cool!", lobt Lena Gercke seinen Auftritt – aber was sagen die Coaches?

"Du hast es geschafft, Mann!", sagt Mark Forster und ist begeistert davon, wie gut Sang-Ji den nach Marks Ansicht unsingbaren Song performt hat. "Du hast es oberamtlich auf die Bühne gebracht", schwärmt er. Auch Nico ist hin und weg und findet: Das Talent hat einen Hot Seat verdient.

Aber ein Blick auf die App zeigt: Vorerst ist noch kein Platz auf einem der Hot Seats für Sang-Ji drin. Das Talent muss erst einmal zurück in die Lounge.

+++ Update – 21:04 Uhr +++

Noch bevor das nächste Talent auf die Bühne kommt, gibt es doch einen spannenden Wechsel auf einem der Hot Seats. Die User:innen der App haben zahlreich für Jennifer Williams-Braun gevotet. Somit müssen Julia Winkler und Barbara Buchberger den Platz räumen. 

+++ Update – 21:00 Uhr +++

Nach einer kurzen Pause geht es mit dem dritten Talent im Team Nico Santos weiter: Jennifer Williams-Braun. Sie wechselte durch den Steal-Deal nach den Battles von Team Sarah Connor zu Nico Santos. Jetzt ist sie startklar für ihren Liveauftritt und möchte vor allem Emotionen und Elektrizität auf die Bühne bringen. "Ich möchte allen Leuten Hoffnung geben: egal welche Hautfarbe oder aus welchem Land", erklärt sie im Interview.

Trotz ihrer kraftvollen Performance kommt es zu keinem Wechsel auf den Hot Seats. Robin Becker und das Sängerinnen-Duo Julia Winkler und Barbara Buchberger bleiben weiterhin auf den roten Stühlen.

+++ Update – 20:43 Uhr +++

"Es bedeutet uns superviel, in den Sing Offs zu sein", sagt Julia im Interview. Sie tritt gemeinsam mit ihrer Duettpartnerin Barbara an. Schaffen es die beiden, auch in der Liveshow zu harmonieren? Coach Nico ist auf jeden Fall stolz und ist sich sicher: Das ist der beste Auftritt der beiden bisher. Auch Johannes Oerding würde ihnen auf jeden Fall einen Hot Seat geben, er wäre "fast umgefallen vor Schönheit" und ist begeistert von der magischen Performance. Aber sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer das auch so?

Ja, das tun sie! Julia und Barbara dürfen auf dem zweiten Hot Seat neben Robin Becker Platz nehmen. Aber das bedeutet noch nicht das Aus für Gugu Zulu, die zuvor auf dem Platz gesessen hat. Immerhin steht ihr Auftritt erst noch an.

+++ Update – 20:37 Uhr +++

Die Regeln sind klar und ab jetzt kann abgestimmt werden. Robin Becker macht den Anfang und singt eine gefühlvolle deutsche Ballade von Andreas Bourani. Mit zarten Tönen will er die Coaches und vor allem die Zuschauer:innen überzeugen. Nach seiner Performance gibt es lauten Applaus aus dem Publikum. Coach Mark ergreift das Wort und lobt die Entwicklung des 25-Jährigen: "Bei dir hat sich echt was getan. Du bist echt bei dir angekommen. Der Song passt wie Arsch auf Eimer. Ich bin begeistert." Team-Coach Nico grinst ebenfalls und ist stolz auf seinen Schützling.

Nach dem ersten Auftritt wird ein Blick in die App geworfen: Talent Robin sitzt momentan auf einem der begehrten Hot Seats. Über den zweiten Platz darf sich Gugu Zulu freuen.

+++ Update – 20:26 Uhr +++

Los geht es mit den Talenten aus Team Nico. Sie müssen zuerst im Wettkampf um die Hot Seats antreten. Aber bevor es für sie ernst wird, dürfen alle gemeinsam mit ihrem Coach dessen Song "Would I Lie To You" performen. Bei dieser mitreißenden Darbietung hält es Nicos Coach-Konkurrent:innen nicht auf ihren Stühlen. Sie stehen auf und tanzen mit. Die letzten Töne erklingen und das Publikum bricht in Jubel aus. "Mega!", attestiert Moderatorin Lena Gercke und Nico freut sich über die gute Stimmung im Studio. Beste Voraussetzungen für die Sing Offs. Von nun an ist auch das Voting eröffnet und du kannst für deine Favoritinnen und Favoriten abstimmen!

+++

 

Spannung liegt in der Luft! Die Sing Offs 2021 von "The Voice of Germany" stehen unmittelbar bevor. Das Viertelfinale ist für die Talente schon in greifbarer Nähe, doch bevor sie in die nächste Runde einziehen können, müssen sie einen Hot Seat besetzen.

Sieben Talente aus Team Johannes Oerding und sieben Talente aus Team Nico Santos läuten heute die Sing Offs ein. Für sie ist der Kampf um die Hot Seats mindestens so spannend wie für dich. Und du hast in diesem Jahr sogar die Macht, das Geschehen zu beeinflussen. Vote mit und schick deine Lieblingstalente ins Viertelfinale.

Heute Abend geht es los

Um 20:15 Uhr geht es heute auf ProSieben los. Hier kannst du alles Spannende nachlesen, auch wenn du gerade keinen TV in der Nähe hast. Nächsten Sonntag geht es in SAT.1 weiter, ebenfalls um 20:15 Uhr. Dann treten Team Sarah Connor und Team Mark Forster an.

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.