• Die Blind Auditions von "The Voice of Germany" sind am 7. Oktober gestartet.
  • Alle wichtigen Infos zu "The Voice" Staffel 11 gibt es für dich zusammengefasst.

Im Clip: Sarah Connor, Mark Forster und Johannes Oerding treten mit "Bruises" gegeneinander an

Fragen über Fragen – am liebsten würde man sie Coach Mark Forster persönlich stellen. Doch so nah kommt kaum jemand an ihn ran. Im Interview mit "red." verrät der 38-jährige Musiker die privaten Antworten auf die Fragen, die bei Google gestellt werden. Auch die anderen Coaches von "The Voice of Germany" lernen ihren Kollegen noch intensiver kennen.

Was hat Mark Forster für Hobbys?

Für Nico Santos ist das eine klare Sache: "Wenn er BWL studiert hat, dann vielleicht Geld zählen." Alternativ könnte sich der Sänger auch eine Sammelleidenschaft für Käppis und Brillen bei Mark Forster gut vorstellen. Woher diese Idee wohl kommt?

Johannes Oerding geht an diese Frage eher taktisch ran: "Er ist schon ein naturverbundener Typ, das weiß ich." Daraus schließt er, dass Mark eventuell gerne in seiner Freizeit angeln geht. Schließlich wandert er auch gerne.  

Ahoi, Kameraden

Das größte offensichtliche Hobby von Sänger Mark Forster ist die Musik, die er glücklicherweise zu seinem Beruf machen konnte. Ist er mal nicht auf Konzerttour oder auf dem roten "The Voice"-Stuhl, tuckert er mit einem Sportmotorboot über die Gewässer. Denn vor Kurzem hat er seinen Bootsführerschein gemacht.

Was ist Mark Forsters Lieblingsfarbe?

Dass Mark Forster farbenblind ist, ist seit den letzten Blind Auditions bekannt. Hier verwechselte der Rheinland-Pfälzer die blaue Jacke von Johannes Oerding mit einer gelben. Im Interview verrät er, dass er eine Rotgrünschwäche habe. Weil er die Farben Weiß und Schwarz am besten erkennen kann, sind das seine Lieblingsfarben.

Was ist Mark Forster von Beruf?

Bei dieser Frage ist Schmunzeln angesagt und Sarah Connor kann hier nur herzlich lachen. Ihre Vermutung: Sänger und Songschreiber.

Johannes kann sich die Frage nur so erklären: "Ich glaube, dass die Leute von Mark wissen wollen, was er von Beruf ist, weil er so ein Tausendsassa ist. Er macht so viel und taucht ja überall auf."

Im weitesten Sinn würde Mark sich selbst als Musiker verstehen, doch gelernt hat er diesen Beruf nicht. Nach seinem Abitur hat er ein Jura-Studium begonnen, das er nach vier Semestern abbrach. Er wechselte anschließend in den Studiengang "Betriebswirtschaftslehre" und machte hier seinen Abschluss.

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.