- Bildquelle: Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug © Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug

Im Clip: Gugu Zulu singt "Rise Up"

Vom "König der Löwen" zu "The Voice of Germany": Täglich pendelt die Südafrikanerin Gugu Zulu zwischen Berlin und Hamburg. Wie sie die Doppelbelastung meistert und warum sie "The Voice of Germany" gewinnen will, verrät das Talent aus Team Nico Santos im Interview.

Gugu, wie sehr freust du dich über den Einzug ins Finale?

Gugu: Ich fühle mich sehr geehrt, im Finale zu stehen. Zu Anfang waren es tausende von Sängern und davon sind wir fünf übriggeblieben. Ich kann das nicht beschreiben, es ist das beste Gefühl der Welt. Ein Traum wird wahr.

Seit drei Runden wählen dich die Zuschauer:innen immer weiter. Womit überzeugst du sie?

Das würde ich wirklich auch gerne selber wissen, warum sie ausgerechnet für mich anrufen. Ich war angenehm überrascht, wie viele für mich gevotet haben. Ich weiß nicht warum, ich weiß nicht, was das Geheimnis ist, aber wenn es mir jemand sagen könnte, würde ich gerne mehr davon machen. (lacht).

Wieso hast du das Zeug dazu, "The Voice of Germany" zu werden?

Ich würde wahnsinnig gerne gewinnen. Ich habe so hart dafür gearbeitet. All die verrückten Doppelschichten, tagsüber bei "The Voice" in Berlin und abends beim "König der Löwen" in Hamburg, und immer zwischen Berlin und Hamburg hin- und herfahren. Es war es schon wert, weil ich jetzt im Finale stehe, aber es würde so viel mehr bedeuten, es auch zu gewinnen. Allein für meine Mutter, sie ist jetzt schon unglaublich stolz.

Wie beurteilst du deine Konkurrent:innen und wer ist für dich am gefährlichsten?

Sie sind alle wunderbar und alle so unterschiedlich. Flo und Linki haben diesen wundervollen Rocksound, Linda hat den schönen Singer-Songwriter-Sound, den ich wirklich liebe. Katarina hat diese ausdrucksstarke Stimme, sie erinnert mich immer an Adele. Sebastian ist ein verrückter Typ und es ist auch verrückt, wie gut er singen kann. Du kannst sie nicht miteinander vergleichen, jeder ist auf seine eigene Weise außergewöhnlich gut.

Was nimmst du aus deiner Zeit bei "The Voice of Germany" mit?

Ich nehme unglaublich viel mit. Ich habe zwar schon Bühnenerfahrung mit dem "König der Löwen", aber das hier ist total anders. Dort bin ich Teil des Casts, aber hier habe ich alles für mich alleine: die Bühne, das Publikum, die Lichter, die Band. Und natürlich das Coaching von Nico und den anderen Vocal-Coaches. Die ganze Erfahrung ist ein extremes Highlight für mich. Und ich habe festgestellt, dass ich Multitasking kann, ich mache zwei Jobs auf einmal. Ich komme mit sehr wenig Schlaf aus – das ist nicht gesund, aber gut zu wissen.

Du hast mit deinem Coach Nico eine eigene Single aufgenommen. Was kannst du uns dazu verraten?

Nico hat einen wundervollen Song geschrieben. Als ich ihn zum ersten Mal gehört habe, habe ich mich sofort in ihn verliebt. Es geht um jemanden, der immer für dich da ist. Wenn du glücklich bist, ist er da, und wenn du traurig bist, ist er auch da. So einen Menschen brauchen wir alle. Es ist keine Ballade, aber die Lyrics berühren dein Herz.

>> Hinweis: Hier kannst du in Gugus Final-Single reinhören

Im Finale singst du nicht nur mit deinem Coach, sondern auch mit Callum Scott. Was bedeutet dir das?

Oh mein Gott. Noch ein Traum wird wahr. #TVOG zieht wirklich alle Register. Es ist schon groß für mich, einen Song mit Nico zu machen, und jetzt noch ein Auftritt mit einem internationalen Star, mit Callum Scott – das haut mich einfach um. Ich kann es nicht erwarten, es ist eine große Ehre.

Wie bereitest du dich auf das Finale vor, hast du einen besonderen Trick oder ein Ritual?

Ich nehme mir immer einen Moment, um durchzuatmen, ein kleines Gebet sagen und einfach nur atmen. Für mich ist singen wie eine Geschichte zu erzählen. Und um eine Geschichte zu erzählen, muss man in ihr sein und sie wirklich fühlen. Ohne diesen Moment würde ich den Song nur singen, aber nicht fühlen. Darum nehme ich mir vorher immer einen Augenblick, atme durch, denke an den Song und sammle mich und gehe dann erst auf die Bühne.

SAT.1 zeigt das Finale von "The Voice of Germany" am Sonntag, 19. Dezember, um 20:15 Uhr live.

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.