- Bildquelle: Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug © Claudius Pflug SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug

Im Clip: Charlene und Florian Gallant singen "Broken Strings"

Sie haben die bezauberndste Liebesgeschichte bei "The Voice of Germany": Die Südafrikanerin Charlene und ihr Mann Florian Gallant bezaubern die Fans und Coaches mit perfekter Harmonie auf und hinter der Bühne. Im Interview verraten sie, wie sie sich auf das Finale vorbereiten und wofür sie bei "The Voice of Germany" dankbar sind.

Charlene und Florian, wie sehr freut ihr euch über den Einzug ins Finale?

Charlene: Es war eine lange Reise und es ist eine Ehre, im Finale mit all diesen wunderbaren Stimmen zu stehen.

Florian: Es bedeutet uns sehr viel, vor allem, weil wir nicht nur uns vertreten, sondern auch jeden, der uns seine Stimme gegeben hat. Das ist uns sehr wichtig und darum geben wir alles und legen unser Herz auf die Bühne.

Seit drei Runden wählen euch die Zuschauer:innen immer weiter. Womit überzeugt ihr sie?

Florian: Wir hoffen, dass wir den Zuschauern mit unseren Songs wirklich etwas geben konnten. Dass wir Menschen Hoffnung und Liebe und Wärme vermitteln konnten. Das ist ein einzigartiges Gefühl und das beste Geschenk für einen Künstler.

Wieso habt ihr das Zeug dazu, "The Voice of Germany" zu werden?

Florian: Wir würden uns freuen, #TVOG zu gewinnen. Für die Leute, die für uns voten, aber auch für Mark Forster, damit er endlich mal die Show gewinnt! Aber Mark sagt immer: "Es geht darum, eine gute Show abzuliefern und die Menschen zu berühren."

Wie beurteilt ihr eure Konkurrent:innen und wer ist für euch am gefährlichsten?

Florian: Man muss uns immer wieder dran erinnern, dass wir Konkurrenten sind, weil wir nicht das Gefühl haben. Aber nach jeder Entscheidung merkt man doch: "Oh, es kann am Schluss wirklich nur einer gewinnen." Aber wir fühlen jeden einzelnen und wir würden es jedem gönnen. Und ich weiß, dass sie es auch uns gönnen würden. Wir haben eigentlich schon alle gewonnen. Hier im Finale zu sein ist riesig.

Charlene: Wir machen alle das Gleiche durch und darum verstehen wir auch, was die anderen durchmachen. Jeder von uns verdient es.

Was nehmt ihr aus eurer Zeit bei "The Voice of Germany" mit?

Charlene: Viele Freunde und eine richtig gute Zeit mit sehr netten Leuten. Es war auch schön, mal bei einer so großen Produktion hinter die Kulissen zu schauen, wie alles funktioniert. So etwas darf auch nicht jeder erleben, da fühlen wir uns sehr geehrt.

Florian: Was für mich wirklich heraussticht, ist wie viel man hier gelernt hat und wie schnell man doch gewachsen ist.

Ihr habt mit eurem Coach Mark eine eigene Single aufgenommen. Was könnt ihr uns dazu verraten?

Florian: Als Mark uns den Song geschickt hat, hat er mich total vom Hocker gehauen. Ich war extrem überrascht, wie schön er ist. Mark hat einen Text über unsere Liebesgeschichte geschrieben. Er heißt "Above And Beyond". Ich war noch nie in meinem Leben so aufgeregt und hatte so Lust, einen Song zu performen. Wir freuen uns extrem auf den Song und es ist der Wahnsinn, dass er auch veröffentlicht wird. Das allein schon ist der absolute Gewinn am Sonntag.

Im Finale singt ihr nicht nur mit eurem Coach, sondern auch mit James Morrison. Was bedeutet euch das?

Florian: Das ist einfach nur wow. Mit James Morrison ein Lied zu singen! Wenn ich das den Leuten erzähle, dass ich am Sonntag mit Mark Forster und James Morrison singe, dann sind die erst mal geplättet. Ich mag James Morrison sehr. Er ist ein Weltstar, das ist eine Riesen-Hausnummer. Wir sind dankbar, dass wir dafür ausgesucht wurden.

Wie bereitet ihr euch auf das Finale vor, habt ihr da einen besonderen Trick oder ein Ritual?

Charlene: Was mir wirklich hilft, ist "The Big Bang Theory" zu schauen. Ich gucke es nicht die ganze Zeit, aber immer ein paar Minuten, um abzuschalten.

Florian: Mir ist es wichtig, vor der Show noch einmal ganz tief in mich zu gehen und zu wissen, warum machst du das Ganze eigentlich und wer bist du wirklich. Du musst erst mal ganz tief in dein Herz gehen und dann merkst du, hier kommt das Gefühl für den Song. Und dann kommt es auch genauso auf der Bühne. Die Stimme spiegelt immer eins zu eins, was dein Herz fühlt.

Charlene: Dafür habe ich dieses Tattoo: "Go back, stand still, real still, and remember who you are".

SAT.1 zeigt das Finale von "The Voice of Germany" am Sonntag, 19. Dezember, um 20:15 Uhr live.

Das könnte dich auch interessieren:

"The Voice of Germany" 2021: Das sind die Finalisten - You do not have permission to view this object.

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.