- Bildquelle: Richard Hübner ProSiebenSAT.1 / Richard Hübner © Richard Hübner ProSiebenSAT.1 / Richard Hübner
  • ONAIR ist das erste Quintett, das als Talent bei "The Voice of Germany" an den Start geht.
  • Im Battle gegen Kim Unger gewinnt ONAIR mit "Daft Punk" von Pentatonix.
  • Die Berliner A-Capella-Band besteht aus André, Marta, Patrick, Jennifer und Kristofer und sang sich in den Blind Auditions nach einem Zweier-Buzzer ins Team Mark Forster.
  • Alle Infos zu den Battles 2020 findest du hier.

Im Oktober 2020 startete "The Voice of Germany" in die Jubiläumsstaffel. Seit Folge 10 am Sonntag, den 8. November 2020, laufen die Battles. Dabei treten die Talente jeweils gegen einen Battle-Partner innerhalb ihres eigenen Teams an, die während der Blind Auditions von den Coaches zusammengestellt wurden. Der jeweilige Battle-Sieger schafft es in die Sing-Offs – und somit in die nächste Runde.

Für das erste Battle in Team Mark tritt am Sonntagabend in Folge 10 ONAIR gegen Konkurrentin Kim Unger an.

Über ONAIR: Fünf Berliner rocken die Bühne

Seit sieben Jahren treten die fünf Bandmitglieder von ONAIR jetzt schon als A-Capella-Band auf. Das eingespielte Quintett aus André, Marta, Patrick, Jennifer und Kristofer verzichtet bei seinen Auftritten für gewöhnlich auf eine Studio-Band. Bass, BeatBox, Tenor, Harmonie und Gesang kommen einzig und allein aus den Mündern der Bandmitglieder. Auch wenn sich die Fünf hinter der Bühne zwischendurch mal uneins sind, kann ihre musikalische Einheit "On Stage" nichts zerstören. Auch nicht die kräftige Stimme ihrer Battle-Konkurrentin Kim Unger.

Sieh dir hier das einzigartige Battle "ONAIR vs Kim Unger" im Clip an.

Ein ungleiches Battle?

Es ist das erste Battle in Team Mark Forster bei "The Voice" 2020. Einzelkämpferin Kim Unger stellt sich im Gesangs-Ring den fünf Musik-Profis des A-Capella-Quintetts ONAIR. Die Bandmitglieder André, Marta, Patrick, Jennifer und Kristofer sind für Coach Mark absolute Vollprofis: "Sie sind musikalisch wirklich perfekt!" Da muss ein starker Battle-Partner her. Mark wählt die 25-jährige Kim – denn die kann in seinen Augen fantastisch singen und hat Lust auf eine solche Herausforderung.

In ihrer Blind Audition überzeugte Kim Unger mit "All About That Bass" gleich drei Coaches und stand früher schon zusammen mit Nico Santos auf der Bühne eines Robinson-Clubs. Dennoch ist das Battle gegen die fünfköpfige Band ONAIR eine große Herausforderung: "Ich bin es nicht gewohnt, dass so viele gegen mich singen." Das lässt sich die selbstständige Künstlerin auf der "The Voice"-Bühne aber nicht anmerken. ONAIR und Kim liefern sich im Battle kein Gegeneinander – sie verschmelzen auf der Bühne zu einer einzigartigen Gesangsleistung.

Erstes Battle in Team Marks "Fünf gegen Kim"

Die Harmonie der Berliner Band erkannte Mark Forster schon in den Battle-Proben: "ONAIR ist nicht nur 'ne Band, sondern die sind wirklich aufeinander synchronisiert. Die sind wirklich eins." Solo-Sängerin Kim schafft im Battle dann das nahezu Unmögliche: sie singt, als wäre sie ein Teil von ONAIR. Der Battle-Auftritt wirft mit Stefanie Kloß sogar einen Coach des gegnerischen Teams fast aus dem Sessel: "Kim, du hast dir so gut den Platz erspielt – man könnte denken, ihr seid eins!" Gibt es vielleicht bald ein neues Sextett?

ONAIR gewinnt im Battle – und lässt Kims Traum vom Finale platzen

Am Ende liegt die Entscheidung aber bei Team-Coach Mark Forster. Moderatorin Annemarie Carpendale übergibt ihm das Wort: "Ich möchte jetzt nicht in deiner Haut stecken!" Die Entscheidung fällt dem 37-jährigen "Chöre"-Sänger sichtlich schwer. Kurz und knapp verkündet er dann: "Ich gehe mit ONAIR", und schickt damit die Band für sein Team in die Sing Offs.

Die Freude bei den Berlinern ist groß. Konkurrentin Kim gönnt dem Quintett den Sieg. Sie hätte es nach eigener Aussage zwar gerne noch weiter und bis ins "The Voice"-Finale geschafft, sieht ihr Ausscheiden aber nicht als Niederlage: "Die sind so geil! Ich hätt's genauso gemacht – ich kann das total verstehen."

Alle Battles im Team Mark Forster

Mit ONAIR schaffte das erste Talent aus Team Mark den Einzug in die Sing-Offs der 10. Staffel. In jeder Battle-Show treten weitere Talente gegeneinander an, mit denen der Coach dann in die Sing-Offs zieht – und gegen die Teams von Stefanie und Yvonne, Nico Santos und Samu und Rea um den Sieg kämpft.

Alle Battles und Battle-Sieger von Team Mark Forster findest du hier im Überblick.

Die Battles im TV und Livestream sehen

Du möchtest mitfiebern? "The Voice" läuft seit 08.10.2020 ab 20:15 jeden Donnerstag auf ProSieben und jeden Sonntag auf Sat.1. Streamen kannst du die Battles, Sing-Offs und Live-Shows im Livestream sowie auf Joyn. 

Alle Infos zu Start, Sendeterminen und TV-Ausstrahlung findest du hier.

"The Voice of Germany" 2020 auf ProSieben, in SAT.1 und auf Joyn. 

  • Jeden Donnerstag auf ProSieben. 
  • Sonntags immer in SAT.1.
  • Alle Folgen starten um 20:15 Uhr und sind auch online über Joyn abrufbar.
  • Hast du eine Folge verpasst, kannst du sie auf TheVoice.de oder auf Joyn nachträglich anschauen.
  • Auf TheVoice.de findest du zudem Videos zu allen Auftritten, alle Clips zu "The Voice: Comeback Stage by SEAT", lustige Coach-Momente, Interviews mit den Coaches sowie Infos zu ihnen und den Talenten.

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.