- Bildquelle: ProSieben/SAT.1 © ProSieben/SAT.1

Im Clip: Battle - Bella Robin vs. Nadine Pimanov: "Running Up That Hill"

"Bella und Nadine haben beide diese große Stimme", begründet Coach Rea Garvey seine Entscheidung, die beiden Frauen für ein Battle auszuwählen. Sowohl Bella Robin als auch Nadine Pimanov konnten mit ihren kraftvollen Performances in den Blind Auditions alle vier Coaches für sich begeistern und entschieden sich letztlich für Team Rea.

Coach Rea Garvey setzt auf Emotionen

In ihrem Battle performen sie "Running Up That Hill" von Kate Bush. "Dieses Lied verlangt sehr viele Emotionen", erklärt Rea. "Es geht jetzt darum, bisschen in dich zu gehen und diese Stimme in dir zu finden", gibt er seinen Schützlingen auf den Weg. "Rea will uns wohl herausfordern", schlussfolgert Bella Robin. Nadine ist hochzufrieden mit der Songauswahl: "Genau das ist mir widerfahren. Ich spüre und fühle, was diese Frau damit gemeint hat."

Der Moment der Wahrheit beginnt mit dem Battle. Nadine und Bella geben beide alles und bringen die Bühne zum Beben. Mark Forster nickt anerkennend im Takt, Peter Maffay zieht es schließlich aus seinem Stuhl und auch Coach Rea Garvey kann nicht mehr stillsitzen und fängt an zu tanzen.

Stefanie Kloß: "Das war wirklich ein ganz toller Moment"

"Zwei grandiose Frauen, die eine unglaubliche Stimme haben", lautet Reas Fazit nach dem Auftritt. Für Stefanie Kloß fühlte sich das gar nicht wie ein richtiges Battle an: "Das ist wirklich so, als wärt ihr schon immer ein Duo", findet sie. "Das war wirklich ein ganz toller Moment. Auf den könnt ihr stolz sein."

Dem kann sich Mark nur anschließen. Als er gesehen hat, dass "Running Up That Hill" für ein Battle ausgewählt wurde, hatte er doch ein wenig Bauchschmerzen, denn er liebt diesen Song. "Ich hab gedacht 'Oh Gott, Oh Gott, hoffentlich verkacken die das nicht'", schildert er seine Bedenken und sagt gleich darauf: "Ihr habt’s nicht verlackt, ihr habt’s vergoldet!"

Doch am Ende muss Coach Rea Garvey allein entscheiden, mit welchem Talent er weitergehen möchte: Bella oder Nadine? "Ich entscheide mich für diejenige, bei der ich das Gefühl habe, sie ist einfach einen Ticken weiter in ihrer Entwicklung und diese Chance mehr nutzen würde", erklärt er. "Und das ist für mich Bella."

Rettet Mark Forster Nadine mit einem Steal-Deal?

Damit endet Nadines Reise bei "The Voice" 2022. Doch Marks Knie ist verdächtig nahe am Buzzer. Rettet er Nadine vor dem Ausscheiden mit einem Steal-Deal? "Ich habe gerade sehr doll überlegt, ob Nadine in mein Team passt", sagt er und das Publikum schöpft klatschend Hoffnung, die Mark jedoch gleich wieder versiegen lässt. Denn da kommt noch ein "Aber": "Ich hab irgendwie das Gefühl bei ihr, es gibt nur Vollgas." Es sei aber definitiv "super, super knapp" gewesen.

Wie es mit Battle-Gewinnerin Bella Robin weitergeht, siehst du bei "The Voice of Germany" 2022 - jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge auf ProSieben, jeden Freitag in SAT.1 sowie an beiden Tagen auf Joyn, jeweils um 20:15 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.