- Bildquelle: ProSieben/SAT.1 © ProSieben/SAT.1

Sieh dir hier Jörgs Blind Audition an: Jörg Lornsen - "Bis meine Welt die Augen schließt"

Vierer-Buzzer in letzter Sekunde

Mit einer emotionsgeladenen Ballade versucht Jörg Lornsen die Coaches von sich zu überzeugen. In allerletzter Sekunde schafft er es: Alle vier Coaches drehen sich für den 38-Jährigen um. Jörg ist total fassungslos: "Ihr habt euch alle für mich umgedreht? Krass, hätte ich nie damit gerechnet." Der zurückhaltende Musiker schlägt sich vollberuflich als Singer-Songwriter durch, bisher ließ der große Durchbruch noch auf sich warten. Ob sich das bei "The Voice" ändern wird?

Der Lübecker kann stolz auf seine Stimme sein - und das wollen ihm die Coaches zeigen. Sie erklären Jörg, dass er mit mehr Selbstbewusstsein und Stolz auf der Bühne stehen kann und wollen ihn bei seiner Entwicklung unterstützen.

Lob für den gefühlvollen Vollblutmusiker

"Du hast mit deiner Stimme eine Welt gebaut, du bist hier genau richtig" erklärt Stefanie sichtlich berührt von der Ballade. "Viel Gefühl und ein wahnsinniges Talent" - natürlich will sie Jörg in ihrem Team in die Battles mitnehmen.

Auch Peter Maffay ist begeistert von dem 38-Jährigen. "Deine Stimme hat einen hohen Wiedererkennungswert", stellt er fest. Rea Garvey betont, dass er sich vor den anderen Coaches bereits für ihn entschieden hat: "Du hast mich komplett überzeugt". Das hätte Jörg nicht erwartet.

Am Ende entscheidet sich der freischaffende Singer-Songwriter für Team Stefanie, die mit ihrer Beschreibung genau ins Schwarze getroffen hat.

Wie es für Jörg weitergeht und welche anderen Talente dieses Jahr noch dabei sind, siehst du immer donnerstags, um 20:15 Uhr auf ProSieben und freitags, um 20:15 Uhr in SAT.1, sowie im Livestream und bei Joyn. Außerdem kannst du in der ProSieben-App noch mehr von deinen Lieblings-Talenten sehen und bei wöchentlichen Challenges für sie voten.

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.