- Bildquelle: Richard Hübner © ProSieben/SAT.1 / Richard Hübner © Richard Hübner © ProSieben/SAT.1 / Richard Hübner

Im Clip: Alex Ohles singt "I Will Wait"

Zu manchen Talenten bei "The Voice of Germany" stellen die Coaches eine besondere Verbindung her. In den sechsten Blind Auditions tritt ein junger Mann auf, der bei Mark Forster ganz besondere Gedanken weckt.

Ein bescheuerter Gedanke von Mark Forster?

Bevor es an den Coach-Fight geht, hat Mark etwas loszuwerden, doch sicher ist er sich wegen seiner Worte selbst nicht. "Ich hab so einen bescheuerten Gedanken", offenbart der Coach. Obwohl er sich nicht sicher ist, ob er bei Alex damit punkten kann, spricht er ihn aus. Er kann nicht anders.

Die perfekte Mischung aus Mark und Rea Garvey

"Ich finde, du siehst aus wie die perfekte Mischung aus mir und Rea", so der Coach. Um das zu beweisen, kommen die beiden Musiker auf die Bühne und stellen sich zu beiden Seiten neben das Talent.

In welches Team geht das Talent?

Stefanie Kloß, Peter Maffay und das Publikum amüsieren sich königlich und auch Alex muss lachen, aber schafft Mark es mit dieser Verbindung, die er zwischen ihm, dem Talent und seinem Konkurrenten aufgetan hat, dass sich Alex für sein Team entscheidet?

Alex geht zu Peter Maffay

Schon vor seinem Auftritt verriet Alex, dass er große Stücke auf Peter hält. Für ihn ist der Coach der Bruce Springsteen Deutschlands. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich das Talent diesem Team anschließt – oder hat doch Marks Gedankenwelt ihn in dieses Team getrieben, wie Rea vermutet? Das weiß wohl nur Alex …

Wie weit es das Talent schafft, siehst du immer Donnerstag auf ProSieben und Freitag in SAT.1 sowie an beiden Tagen auf Joyn, jeweils um 20:15 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren:

 

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.