So 17.12.2017, 08:15

Halbfinale

Drei Monate Abenteuer für die zwölf besten Stimmen von "The Voice of Germany"! Jeweils drei Talente aus den Teams von Yvonne Catterfeld, Michi Beck & Smudo, Mark Forster und Samu Haber performen im "The Voice of Germany"-Halbfinale. Das beste Talent aus jedem Team zieht ins große Finale ein.

Video zur Episode

Was für ein Halbfinale!

Unglaubliche Tanzperformances, Emotionen, echte Rockröhren und eine unglaublicher Auftritt von P!ink hatte das "The Voice of Germany" zu bieten. 
Alle Auftritte waren wunderschön, doch vier Talente haben die Zuschauer ein bisschen mehr überzeugt: Natia Todua, Benedikt Köstler, BB Thomaz und Anna Heimrath dürfen, am 17. Dezember im live Finale singen und haben die Chance The Voice of German 2017 zu werden.

Team Samu

Den ersten Auftritt des abends hat Janina Beyerlein. Sie singt nicht nur, sondern legt auch eine unvergleichliche Dance-Performance hin! Ihre Stimme überzeugt natürlich auch mit dem Song "New Rules" von Dua Lipa. Die Coaches sind alle begeistert und sind sich sicher, dass sie das Zeug zum Superstar hat, auch wenn sie es nicht bis ins Finale geschafft hat.

Die sonst so zarte Lara Samira glänzt beim Halbfinale mit einer kraftvollen Performance, die Zuschauer und auch die Coaches sind begeistert als sie "I See Fire" von Ed Sheeran singt.

Natia Todua ist ein echtes Powermädel. Ihrer Performance von "Somebody To Love" von Queen überzeugt nicht nur die Coaches sondern auch die Zuschauer, sie hat es ins Finale geschafft!

Team Mark

Benedikt Köstler aus Team Mark hat mit seiner gefühlvollen Interpretation von Ben E. Kings "Stand By Me" alle umgehauen. Der gerade mal 17-Jähre hat sich mit seiner unglaublichen Stimme in die Herzen der Zuschauer und ins Finale gesungen.

Filiz Arslan liebt es genau, wie ihr Coach Mark auf deutsch zu singen. Das Publikum hat sie mit dem Song "Ich Kann Nicht Schlafen" von Amanda begeistert.

Michael Russ hat sich einen hammer Song für seinen Auftritt ausgesucht "If I Ain't Got You" von Alicia Keys ist wahnsinnig gefühlvoll und das hat das Talent perfekt gemeistert.

Für das Finale hat es leider nicht gereicht.

Team Yvonne

Melvin Vardouniotis singt "The Greatest Love Of All" von Withney Houston, mit dieser Power-Ballade rührt er Coach Yvonne fast zu Tränen. Der jüngster Teilnehmer der 7. Staffel hat eine wunderschöne samtige Stimme und begeistert die Zuschauer.

Gregor Hägele performt den Song  "We Don't Have To Take Our Clothes Off" von Ella Eyre. So gefühlvoll, wie er den Song performt ist es kein Wunder, dass die Coaches und das Publikum begeistert sind.

Auch Coach Yvonne ist sich sicher, dass Gregor es noch weit bringen wird.

BB Thomaz hat es ins Finale geschafft! Mit ihrer Interpretation von "Every Breath You Take" von The Police hat sie die Zuschauer völlig vom Hocker gerissen und Coach Yvonne sehr stolz gemacht.

Team Michi und Smudo

Meike Hammerschmidt aus Team Michi und Smudo war von Anfang an eine echte Geheimwaffe. Das zurückhaltende Talent ist auf der Bühne immer eine echte Rockröhre und legte eine Hammer Performance mit "The Pretender" von Foo Fighters hin.

Dzenan Buldic hat im Halbfinale von "The Voice of Germany" 2017 mit einer unvergleichlichen Performance von "Schau Nicht Mehr Zurück" von Xavas  die Zuschauer und Coaches Michi und Smudo überzeugt!

Anna Heimrath beweist auch im Halbfinale, dass sie das Publikum in ihren Bann ziehen kann. Mit "People Help The People" von Birdy sorgt sie für Gänsehaut bei ihren Coaches Michi und Smudo und singt sich ins Finale!

Mehr Episoden im Episodenguide

Interviews mit den Finalisten