Do 26.10.2017, 20:15

Blind Audition III

Auch die dritte Runde der Blind Auditions hat es in sich: Stefanie Nerpel entpuppt sich als "alte Bekannte" der Fantas, Luana Eschment bringt das Studio zum Kochen und Mark Forster zum Tanzen. Darüber hinaus liefert Chris Bertl nach seinem Auftritt auch noch eine Zugabe ab und infiziert alle mit dem "Schlager-Virus" - und Mars darf nach seinem Auftritt einen Werbejingle einsprechen.

"Es ist Die da!"

Stefanie hat die Bühne gerockt! Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme überzeugt sie nicht nur Samu, sondern auch Michi Beck und Smudo. Dass Stefanie aber eine alte Bekannte der Fanta 4 ist, ahnen die Jungs noch nicht.

Die Stimme hinter dem Vorhang

Ab dem ersten Ton reißt Luana das Publikum und die Coaches mit - trotz Vorhang. Mark Forster hält es nicht mehr auf seinem Stuhl und er tanzt ausgelassen herum.

Alle Coaches wollen Luana in ihrem Team. Dabei redet sich Samu um Kopf und Kragen, allerdings kann er nicht verstehen, warum auf einmal alle über ihn lachen: Es geht doch schließlich nur um Kaffee, oder nicht?

Alle im Schlager-Fieber

Zuerst haut Chris Bertl alle mit seiner grandiosen Version von "Rise Like a Phoenix" um und dann versetzt er alle ins Schlager-Fieber. Die Coaches lassen ihrer Kreativität freien Lauf und erfinden einen Coach-Song, der sich wie ein roter Faden durch die Sendung zieht.

Die Stimme

Mars zeigt bereits in seinem Auftritt seine grandiose Stimmfarbe. Nach dem Auftritt darf er dann noch einen Werbejingle für den neuen Coach-Schlager einsprechen.

Die ganze Folge mit allen bewegenden Aufritten kannst Du Dir hier ansehen.

Auf der Talent Wall siehst du alle Talents, die es schon in die nächste Runde geschafft haben, und für welche Teams sie sich entschieden haben. 

>> Hier geht's zur Talent Wall

Mehr Episoden im Episodenguide

MEDIATHEK - ALLE VIDEOS AUS ALLEN STAFFELN