Episode 4 - Blind Audition IV

17.10.2014

Überragende Stimmen, ein jubelndes Publikum, viele Lacher und tränenreiche Momente - diese Blind Auditions hatten es in sich!

Ingo Röll erfuhr erst einen Tag vor seinem Auftritt, dass er bei The Voice of Germany dabei ist! Seine Freude war riesig - seine Angst vor dem Auftritt aber auch! Ohne Bühnenerfahrung und mit nur einem Tag Vorbereitung wagte er sich auf die große Bühne und brachte die Halle zum toben! Alle vier Coaches wollten ihn! Rea: "Dir ist nicht bewusst, wie gut du singst!" Diese Worte überzeugten Ingo und er entschied sich für Team Rea.

Die Stimme von Sequoia LaDeil bringt Bienen zum Summen und Rapper zum Weinen. Seine Stimme geht unter die Haut und trifft direkt ins Herz! Das spürte vor allem der harte Rapper Smudo, der herzzerreißend anfing zu weinen: "Ich wusste, nur wenn es richtig gut ist, muss ich flennen!"

Ein Vorhang auf der Bühne und eine starke Stimme dahinter: Hanna Linnéa Mödder stellte sich den Coaches in der Blind Blind Auditions. Drei Coaches drehten sich für die süße 16-Jährige um. Jetzt musste sich Hanna nur noch entscheiden, in welches Team sie gehen will. Schließlich entschied sie sich für die lustigen Fantas und entschuldigte sich dafür bei Stefanie. Michi: "Ich habe eine dritte Tochter!".

Einen legendären Abschluss der vierten Blind Audition legte der Pastor Kirk Smith hin. Mit ausgebreiteten Armen und einer enormen Stimmgewalt schaffte er es, dass sich nicht nur beim Publikum die Haare aufstellten. Der 5-fache Papa hörte auf den Rat seiner jüngsten Tochter, die ihm schon davor sagen konnte, wer am besten zu ihm passt und entschied sich für Team Samu.

Diese Talente haben es in die Battles geschafft:

TEAM REA:

Ingo Röll, Samantha McNair

TEAM MICHI & SMUDO

Calvin Bynum, Hanna Linnéa Mödder

TEAM STEFANIE

Nick Schäfer, Sequoia LaDeil, Jacko Zieverink

TEAM SAMU

Katrin Ringling, Kirk Smith

Die Übersicht der Teams findet ihr HIER.

Videos zur Episode

The Voice of Germany

First Look: Calvin Bynum

Aufgewachsen mit Bob Marley und Jackson Five und ein Stuttgarter Jung': Calvin zieht's zu Michi und Smudo, auf die Bühne geht's mit Frank Ocean und "Lost"
the-voice-of-germany.de

The Voice of Germany

First Look: Sofia Andersson

Sie ist Schwedin, sie ist Cats-Musicaldarstellerin, sie wäre eine Bereicherung für jedes Team! Sofia kommt mit dem Pop-Hit "Rather Be" auf die Bühne um die Stühle zu drehen.
the-voice-of-germany.de

The Voice of Germany

Unplugged: Blue MC mit "Get It Togehter"

Die Electro-Rapperin kann nicht nur schnell rappen, sondern ist eine genauso flinke Beatboxerin! Besonders die Kombination aus beidem ist der Hammer. In dieser unplugged Version von "Get It Togehter" stimmt der Beat auf jeden Fall!
the-voice-of-germany.de

The Voice of Germany

Ingo Röll: The man who can't be moved

Ingo hatte nur einen Tag Zeit um sich auf seine Blind Audition vorzubereiten, doch das merkt man ihm überhaupt nicht an! Mit „The man who can't be moved“ konnte er alle Coaches von sich begeistern. Kein Wunder bei der Stimme!!
the-voice-of-germany.de

The Voice of Germany

Ingo Röll: "Es war einfach Rea!"

"Oh mein Gott, oh mein Gott!" Was anderes bringt Ingo nach seiner Blind Audition nur schwer raus. Auf die Frage warum er sich für Team Rea entschieden hat, antwortet er Doris: "Weil er zur richtigen Zeit das Richtige gesagt hat!"
the-voice-of-germany.de