Die dritten Battles standen ganz im Zeichen der Freundschaft! Noch nie gab es so viele Talente, die sich während der Battle-Proben so eng angefreundet haben und dann gegeneinander ins Battle mussten.

Angefangen mit viel Druck gingen die Battles in die nächste Runde: Ingo Röll und Andrei Vesa bekamen von Coach Rea sein Lieblingslied aufgebrummt. Eigentlich sollte das ja eine Ehre sein, doch statt überschwenglicher Freude machte die Aufgabe die beiden Jünglinge eher nervös. Doch beim großen Auftritt machten Ingo und Andrei ihren Coach sehr stolz. Andrei konnte sich mit seinem Ehrgeiz durchsetzen und wurde von Rea in die nächste Runde befördert.

Schon bevor Charley Ann Schmutzler und Hanna Linnéa Mödder erfuhren, dass sie gegeneinander battlen werden, verabredeten sie sich zum gemeinsamen Üben. Für Hanna Linnéa war der zugeteilte Song "One" von U2 ein Heimspiel: Ihr Papa hatte ihr diesen immer vorgesungen. Deshalb fühlte sie sich von Anfang an auf der sicheren Seite. Ganz im Gegenteil zu Charley! Sie wusste nicht genau, wie sie mit dem Song umgehen soll und war eher verunsichert. "Ihr könnt etwas ganz Besonderes, dafür müsst ihr euch nicht genieren!" meinte Smudo. Im Battle war Charleys Unsicherheit wie weggeblasen. Das imponierte Michi und Smudo, sodass sie sich für Charley entschieden.

Im "Piano-Battle" traten die Buddies Kris Madarasz und Patrick Jakucs gegeneinander an. Dass sie sich nun im Ring gegenüber stehen würden, war für beide eine Überraschung, aber sie machten das Beste daraus und gestalteten das Battle wie ein Duett. Auf der Bühne konnte dann Patrick mit seiner unglaublichen Bühnenpräsenz überzeugen und katapultierte seinen Freund Kris ins Abseits.

Das Highlight der dritten Battles war der Auftritt von Carlos Jerez und Esther Jung. Als Esther erfuhr, dass sie gegen Carlos antreten wird, weinte sie bittere Tränen. Stefanie: "Die beiden sind wie Bruder und Schwester." Ganz nach dem Motto "Love, Peace and Happiness" gestalteten sie die Proben mit viel Harmonie und legten auf der Bühne eine gigantische Show hin. Doch von Anfang an war klar: Einer der beiden muss gehen. Stefanie entschied sich für Carlos. Aber Stefanie ist sich sicher: "Die beiden werden weiter zusammen Musik machen!"

Diese Talente konnten die Coaches begeistern und sind nun in den Knockouts:

Andrei Vesa
Charley Ann Schmutzler
Philipp Rodrian
Sequoia LaDeil
Patrick Jakucs
Camilla Daum
René Nocon
Carlos Jerez

Die Übersicht der Teams findet ihr HIER.

Musik unplugged

The Voice of Germany

Unplugged: Lina Arndt mit "Sunburn"

Wir bekommen einfach nicht genug von Lina und ihrer zauberhaften Stimme! Das Naturtalent gibt hier eine Nummer von Ed Sheeran zum Besten und lässt euch wieder in ihre ganz eigene Welt eintauchen! Augen zu und zuhören!
03:48 min

The Voice of Germany

Unplugged: Philipp Leon Altmeyer mit "Just The Way You Are"

Philipp Leon Altmeyer zeichnet aus, dass er immer auf deutsch singt. In seinem unplugged Clip präsentiert er nun den gefühlvollen Song "Just The Way You Are" von Bruno Mars. Man muss schon sagen: Auch die englischen Songs stehen ihm sehr gut!
04:02 min

The Voice of Germany

Unplugged: Ben Dettinger mit "Brokenhearted"

Was Ben jedes Mal auf der Bühne abliefert ist der pure Wahnsinn, aber was er dann noch unplugged hinlegt ist der Oberhammer!!! Seine besondere Stimme kommt noch besser zur Geltung und steht für sich. Dieses Gefühl... unglaublich!
03:25 min

The Voice of Germany

Ben und Andrei mit "All about that bass"

Man muss keine Size Zero sein, um Erfolg zu haben! Genau das singen und zeigen die zwei Halbfinalisten Ben und Andrei in ihrem Unplugged Song. Begleitet auf Andreis Gitarre grooven sie so richtig ab!
03:22 min

The Voice of Germany

Unplugged: Lina Arndt "Riversound" - eigener Song!

Lina singt nicht nur toll, sondern schreibt auch wunderschöne Songtexte! Hier gibt sie ihren eigenen Song "Riverside" zum Besten. Einfach nur klasse!
02:25 min

Alle Bilder der dritten Battles

The Voice of Germany

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.