Ein letztes Mal schließen die Coaches ihre Augen und hören nur auf die Stimme. In jedem Team sind zu Beginn der Show fast alle Plätze belegt. Und in jedem Team sind Talente, die bei den Coaches und bei uns für Gänsehaut gesorgt haben. Die Erwartungen an die Talente dieser letzten Blind Audition könnten folglich kaum höher sein und nur die Besten kommen in die Battles...

Alle Auftritte aus Episode 6

The Voice of Germany

Marcel Gabriel: Summertime Sadness

Lustiger Typ mit traurigem Song. Im letzten Moment hauen gleich zwei Hände auf den Buzzer. Große Überraschung für BossHoss: „Da steht ja ein Mann?“ Friseur Marcel nimmts ihnen nicht übel – und geht am Ende doch zu Dr. Ton.
05:42 min

The Voice of Germany

Evi Lancora: Ich bin Ich

Da rauscht die spirituelle Energie nur so über die Bühne. Herzmensch „Evi aus Hannover“ müsste eigentlich zu Nena passen oder zumindest ins Team ihres Idols Xavier Naidoo. Sollte man meinen. Auf den Buzzer aber haut Rea: "Ich find dich total geil"
03:45 min

The Voice of Germany

Rob Fowler: Payphone

Echter Kerl mit hoher Stimme. „Mann oder Frau?“ fragt Xavier, als Rob loslegt. The BossHoss wissens besser: „Den nehmen wir!“ Und sie sollten Recht behalten. Rob geht ins Cowboy-Team. Obwohl er nach „Berührungen im Auto“ eigentlich lieber zu Xavier wollte.
05:22 min

The Voice of Germany

Anna Boger: Arms

Schön bunt, die Anna. Wenn die Coaches das nur sehen könnten. Mit ihrer Stimme allein kann die Fairy-Kei-Prinzessin nämlich leider nicht punkten. Trotz viel Gefühl gibt’s keinen Buzzer. Rea weiß warum: „Du warst zu nervös!"
03:46 min

The Voice of Germany

Mirko Bierstedt: Change

Mirko hat ein Schlagzeug im Bauch. Und obendrein singt er auch noch aus wunderbar rauchiger Kehle. Beatbox plus Blues-Stimme ergibt Team BossHoss.
03:56 min

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.