Sa 08.11.2014, 08:25

Episode 9 - Battles II

TheVoice_D0G0667

Nena Revival, deutscher Pop-Rap und die ganz großen Gefühle - das waren die zweiten Battles von The Voice of Germany!

Im Battle zwischen Johannes Holzinger und Bec Lavelle kam es vor allem auf Gefühl an. Samu : "Macht die Augen zu und fühlt die Emotion!" Mit dieser klaren Ansage ging es ans Proben. Die eigentliche Challenge war vor allem, dass die unterschiedlichen Stimmen zu einem Ganzen werden mussten. Auf der Bühne gaben die beiden dann alles und Johannes überzeugte mit einer Power in der Stimme, mit der so keiner gerechnet hat. Michi bezeichnete ihn sogar als den "Bruno Mars aus Österreich!"

Rap-Battle Reloaded - In Team Michi und Smudo gab's diese Woche mit dem Song "Traum" von Cro das zweite Rap-Battle in der Geschichte von the Voice of Germany. Der singende Skater Florian Boger musste gegen Bartträger Erich Stoll antreten. Die Talents mussten sich fallen lassen und sich total dem Beat hingeben! Sie legten eine lockere performance hin und meisterten so nicht nur das Battle mit Bravour, sondern ließen auch das Publikum nicht kalt! Stefanie: "Das habe ich so nicht erwartet, ihr habt die Leute so unter Kontrolle gehabt!". Am Ende entschied Flo(w) das Battle für sich!

Aus Team Stefanie traten unter anderem Ben Dettinger und Laura Gerhäusser gegeneinander an. Bei diesen beiden wird ganz nach dem Motto "In der Ruhe liegt die Kraft" gelebt und gesungen. Vom Typ her sind beide eher ruhig und zurückhaltend. Ihre Stimmen hingegen haben viel Power! Stefanie ist sich sicher: "Das wird definitiv einer der stärksten Momente in den Battles!" Als beide die ersten Töne anstimmten ist klar: Stefanie hat Recht! Ben sang nicht nur überragend, sondern entertainte auch noch wie ein Star! Das ganze Studio gab Standing Ovations. Rea: "Ben glaubt es, lebt es und genießt es!". Und weil er das tut, gewann er das Battle!

Den Abschluss machte das erste Dreier-Battle dieser Staffel. Dominik Oberwallner und Moritz Häußinger traten gegen Philipp Leon Altmeyer an. Mit "Wolke 7" von Max Herre und Philipp Poisel standen sie vor einer großen Herausforderung. Rea: "Singt einfach, denkt nicht so viel! Ihr seid Musiker!" Das taten sie dann auch und brachten dabei so viel Gefühl auf die Bühne, dass Smudo MAL WIEDER in Tränen ausbrach! Das ganze Publikum war ergriffen. Rea entschied sich schweren Herzens für Philipp. ABER Michi und Smudo buzzerten für die beiden Buam aus Bayern! Smudo: "Wir sind zu zweit, die sind zu zweit - das klingt irgendwie logisch!". Wer Smudo zum Weinen bringt hat aber auch wirklich eine zweite Chance verdient!

Diese Talente konnten die Coaches begeistern und sind nun in den Knockouts:

Stephanie Kurpisch
Johannes Holzinger
Anna-Liza Risse
Florian Boger
Maja Zaloznik
Franziska Harmsen
Ben Dettinger
Philipp Leon Altmeyer
Dominik Oberwallner & Moritz Häußinger (Steal-Deal Michi und Smudo)

Die Übersicht der Teams findet ihr  HIER .

Mehr Episoden im Episodenguide

Non Stop Musik

Kommentare