The Voice of Germany
Fr 14.12.2012, 20:15

Episode 16 - Finale

thevoiced0g8006jpg 2120 x 1413 © ProSiebenSat1/Richard Hübner

Nick ist The Voice of Germany!

Was für eine Show, was für ein Finale. Stars, Duette mit den Coaches und die Singles der Talente. Am Ende war es entschieden: Nick Howard ist The Voice of Germany. Und so lief die Wahnsinns-Show:

Eröffnet wurde die Liveshow von Robbie Williams, der zusammen mit den vier Finalisten seinen Hit "Candy" performte. Danach gabs das erste Coachduett: Nena und Isabell Schmidt, die uns mit dem deutschen Song "Finderlohn" begeisterten. Gefolgt wurde das Damenduo von Michael Lane, der mit seinem eigenen herzzerreißenden Lovesong "Mrs. Lawless" seiner Freundin seine Liebe erklärte. 
Popstar Nelly Furtato gab sich die Ehre und sang mit James Borges ihr "Waiting For The Night". Gleich im Anschluss brachten Coach Rea und Nick Howard die Bühne zum beben. Mit "One Day Like This" setzten sie einen der ganz großen Momente dieses Finales. 

Mit Isabells Auftritt wurde es gleich wieder ruhiger. Sie sang über unendliches Heimweh und berührte tief mit diesen selbstgeschriebenen Song. Weiterhin gabs "Trouble" im Duett zwischen Michael Lane und der britischen Sängerin Leona Lewis. 
Anschließend gab's den Song einer Poplegende. Mit "It´s not Unusual" von Tom Jones rockten die Titelverteidiger von The BossHoss mit ihrem Talent James die Voice-Bühne. Nach diesem männlichen Trio betrat  Nick Howard die Bühne und präsentierte uns seine neue handgemachte Single "Unbreakable".

Das nächste Starduett bestritten Isabell und die erst 16-jährige Birdy mit dem Hit "People Help The People".  Das vierte und letzte Coachduett lieferten Xavier Naidoo und Michael, die uns mit "Cruisin´" zum Tanzen brachten.
Und  auch James zeigte uns nochmal, wie viel Songwriter-Talent in ihm steckt: mit seinem eigenen Song "Lonely". Die Nummer schrieb er gemeinsam mit Coach-Berater Jan Löchel in nur einer Nacht.

Den krönenden Abschluss der Show lieferten uns Nick Howard und Soulstar Emeli Sandé mit dem Charthit "Read All About It". Ein grandioses Finale.

Mehr Episoden im Episodenguide