Sa 29.10.2016, 11:45

Blind Audition III

TVOG2016_Friedemann_TVOG_89A5832 © ProSieben/Richard Hübner

Auch in Blind Audition III heißt es für die Coaches Ohren spitzen, denn sie können die Talente nur anhand ihrer Stimme beurteilen!

In der dritten Audition von The Voice of Germany 2016 singen 13 Talente um den Einzug in die Battles.

Darunter auch Friedemann Petter . Der 27-Jährige holt sich den Hauptgewinn: Mit dem Song "Jackpot" (Teesy feat. Cro) bringt er alle Coaches dazu, den Buzzer zu drücken! Seine außergewöhnliche Stimme wird ab sofort in Team Yvonne um den Sieg kämpfen.

Doch nicht nur Friedemann überzeugt: Auch  Robin Resch schafft es, dass sich alle Coaches umdrehen. Mit "Always" von Bon Jovi zaubert er allen im Raum eine Gänsehaut. Willkommen im Team Samu!

Achtung, Taschentuch-Alarm:  Dehua Hu hat alles verloren. Jetzt will er endlich auf die große Bühne und allen zeigen, was in ihm steckt. Mit Bruno Mars' Song "Talking To The Moon" lockt er die ein oder andere Träne hervor. Die Coaches sind begeistert! Spätestens als er ein chinesisches Lied für seine Mutter singt, hat er alle um den Finger gewickelt.

Diese Talente haben den Sprung in die Battles geschafft:

Friedemann Petter Victoria Mishchenko
Robin Resch Anna-Maria Nemetz
Lucie Fischer Shpresim Ahmeti
Lukas Räuftlin Dehua Hu

Hier findet ihr alle Bilder aus Audition III.

Mehr Episoden im Episodenguide

MEDIATHEK - ALLE VIDEOS AUS ALLEN STAFFELN

Kommentare